Gruppenfoto, Team Demenzsensibles Krankenhaus des UKM

Angehörigenberatung

Liebe Angehörige, lieber Angehöriger,

ein Mitglied Ihrer Familie wird in Kürze aus unserem Universitätsklinikum in den häuslichen Bereich entlassen und ist dort auf pflegerische Betreuung angewiesen. Sie haben sich entschieden, die Pflege Ihre Angehörigen zu übernehmen – wir unterstützen Sie dabei!

Damit Sie gut auf die Pflegesituation zu Hause vorbereitet sind, bieten wir Ihnen im Rahmen der „Familialen Pflege“ kostenlos und individuell Beratung und praktische Hilfen in Form von

  • Einzel- und Familienberatungsgespräche
  • Pflegetrainings bereits während des stationären Aufenthaltes im UKM
  • Individuelle Pflegetrainings Zuhause
  • Ganzheitliche Pflegekurse
  • Qualitätschecks in der häuslichen Umgebung
  • Gesprächskreise
Angehörigenberatung des UKM, Demenzsensibles Krankenhaus

Unsere speziell auf Ihren Angehörigen abgestimmten Angebote im UKM und in häuslicher Umgebung sollen Sie dabei unterstützen, Ihren Angehörigen bestmöglich zu betreuen.

Diese kostenfreien Angebote können alle Angehörigen von pflegebedürftigen Patienten des UKM nutzen. Voraussetzung ist eine bestehende oder zu erwartende Pflegestufe.


Einzel – und Familienberatungsgespräche

Möglichst zeitnah bei Aufnahme vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin für ein Erstgespräch zur Abstimmung des zu erwartenden Pflege – und Unterstützungsbedarfes. In diesem Gespräch gehen wir auf Ihre Wünsche und Fragen ein, um die weitere Versorgung für zu Hause sicher zu stellen. Gerne können wir weitere Termine mit allen an der Versorgung beteiligten Personen im Verlauf vereinbaren, um die Entlassung und die anstehende Versorgung im häuslichen Bereich zu organisieren und optimieren.  

Dauer: ca. 45/90 Minuten
Beratungseinheiten nach Bedarf


Pflegetrainings bereits während des stationären Aufenthaltes im UKM am Krankenbett
Bereits im Klinikum am Patientenbett trainieren wir mit Ihnen auf Ihren Wunsch die notwendige pflegerische Versorgung Ihres Angehörigen und leiten Sie an. Das Training wird ganz auf Ihre individuelle Situation und die Bedürfnisse des Patienten abgestimmt. So vorbereitet können Sie der Entlassung Ihres Angehörigen ruhiger entgegensehen.

Dauer: ca. 30-45 Minuten
Trainingseinheiten nach Bedarf


Individuelle Pflegetrainings zu Hause
Auch nach dem Krankenhausaufenthalt bieten wir Ihnen unsere Unterstützung bei der pflegerischen Betreuung Ihrer Angehörigen an. Wir besuchen Sie, zu Hause und üben mit Ihnen individuelle Pflegetechniken, die die häusliche Situation erleichtern und Ihnen Sicherheit bei der verantwortungsvollen Aufgabe der weiteren Pflege geben. Das individuelle Pflegetraining zu Hause können Sie bis zu sechs Wochen nach der Entlassung Ihres Angehörigen aus dem Krankenhaus in Anspruch nehmen. Gerne trainieren wir auch weitere Mitglieder Ihrer Familie.

Dauer: ca. 30-45 Minuten 
Trainingseinheiten nach Bedarf


Ganzheitliche Pflegekurse
Die ganzheitlichen Pflegekurse finden in Gruppen im UKM statt. Gemeinsam mit anderen pflegenden Angehörigen haben Sie die Möglichkeit, unter unserer professionellen Anleitung Pflegetechniken zu erlernen und praktisch anzuwenden. Gleichzeitig können Sie sich mit weiteren Teilnehmern über die momentane Situation austauschen. Die Kurse finden jeweils an drei Tagen mit fünf bis zehn Angehörigen statt.

Dauer: 3x 4 Stunden
Trainingseinheiten nach Voranmeldung


Qualitätschecks in der häuslichen Umgebung
Unsere Qualitätschecks in Ihrem häuslichen Bereich bieten wir Ihnen bereits vor und/oder nach der Entlassung an. Dabei besichtigen wir mit Ihnen gemeinsam das häusliche Umfeld, um es für die Versorgung zu Hause zu optimieren und Sie vorzubereiten. Wir unterstützen Sie bei der Bestellung von Hilfsmitteln, der Überleitung zum Pflegedienst/Hausarzt und der Verknüpfung zu umliegenden Pflegestützpunkten.

Dauer: 45 Minuten
Zwei Einheiten


Gesprächskreise
Zusätzlich geben wir Ihnen in geplanten Treffen die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen.

Dauer:  ca. drei Stunden
Einheiten nach Voranmeldung


Wir unterstützen sie außerdem in Fragen der…

  • Hautpflege
  • Körperpflege
  • Inkontinenzversorgung
  • Lagerungstechniken
  • Hilfsmittel
  • Mobilisation
  • Sturzvorbeugung

und bei vielem mehr …

Foto Liane Janßen, Gesundheits- und Krankenpflegerin

Liane Janßen
Examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin, Pflegeexpertin für Menschen mit Demenz, Pflegeberaterin
T +49 (0)251 83-45533
liane.janssen(at)­ukmuenster(dot)­de

Foto Sandra Großmann, Altenpflegerin, Palliativfachkraft

Sandra Großmann
Examinierte Altenpflegerin, Palliativfachkraft, Pflegeexpertin für Menschen mit Demenz, Pflegeberaterin
T +49 (0)251 83-43599
sandra.grossmann(at)­ukmuenster(dot)­de


Modelprojekt "Familiale Pflege"

Das von der AOK Rheinland/Hamburg geförderte und von der Universität Bielefeld wissenschaftlich begleitete Modellprojekt "Familiale Pflege" richtet sich an Angehörige, die Patienten nach einem Krankenhausaufenthalt zu Hause pflegen, versorgen und begleiten - alleine oder mit Unterstützung eines Pflegedienstes. Die Absicht ist, pflegende Angehörige durch Beratung, Schulung und Anleitung für die Pflegetätigkeit zu qualifizieren und zu stärken. Das Angebot ist kostenlos und kann unabhängig von der Krankenkassenzugehörigkeit in Anspruch genommen werden.

Demenzsensibles Krankenhaus UKM, Logo Kooperationspartner Uni Bielefeld
Demenzsensibles Krankenhaus UKM, Logo Kooperationspartner AOK
 
 
 
 

Kontakt

Stabsstelle Demenzsensibles Krankenhaus

Prof. Dr. med. Thomas Duning
Leiter
Albert-Schweitzer-Campus 1
Gebäude W30
Anfahrtsadresse: Waldeyer Straße 30
48149 Münster

Durchwahl: +49 251 / 83 - 4 70 75
delirprae(at)­ukmuenster(dot)­de

Informationen zur Anfahrt
Anfahrt mit Google Maps

Wir helfen Ihnen

Bitte sprechen Sie die Mitarbeiter der Pflege auf Ihrer Station an, wenn Sie weitere Fragen zur Arbeit des Teams haben oder Kontakt während des Aufenthaltes im UKM suchen.


Alle Informationen auch hier zum Download.