Schule für Diätassistenten

Das Berufsbild der Diätassistentin/ des Diätassistenten

Unterschiedliche Facetten des Berufs

Der Beruf der Diätassistentin ist enorm vielfältig, so dass eine klare Berufsbeschreibung nicht möglich ist. Der Verband der Diätassistenten - Deutscher Bundesverband (VDD) hat, um eine bessere Berufsbildbeschreibung zu ermöglichen, vier Hauptbereiche herausgearbeitet, die wir Ihnen kurz vorstellen:

In diesem Berufsbereich sind Diätassistentin vor allem für die Ernährungstherapie am Patienten, im klinischen, wie im freiberuflichen Setting, verantwortlich. Dies kann über Beratungsgespräche, Schulungen, Einkaufstrainings und mithilfe weiterer Methoden erfolgen. Die klassische Ernährungsberatung finden Sie in diesem Berufsbereich wieder.

Das Verpflegungsmanagement ist ein weiterer klassischer Berufsbereich der Diätassistenten. Die Aufgaben reichen von der Administration der Patientenverpflegung, Bestellungen und Einkauf, über die Zubereitung spezieller Diätkostformen bis zur Abschlusskontrolle (wozu auch die Bandendkontrolle bei der Speisenverteilung) gehört. Weitere Tätigkeiten können  Mitarbeiterschulung, Überwachung des Hygienekonzepts oder Führungsaufgaben sein. Häufig übernehmen die Diätassistenten die Beratungen auf den Stationen.

Diätassistenten arbeiten in den Bereichen der Vorsorge und Förderung der Gesundheit im Zusammenhang mit Ernährung. Sie planen Maßnahmen, setzen diese um und führen stetige Qualitätskontrollen durch.

Wenn Sie eine abgeschlossene Ausbildung zur Diätassistentin oder zum Diätassistenten haben, können Sie sich mit Zusatzqualifikationen, an der Ausbildung als Dozent oder als Lehrende beteiligen. Da die Aufgaben mittlerweile jedoch sehr komplex sind, benötigen Sie eine pädagogische oder fachwissenschaftliche Qualifikation, beispielsweise als Berufsschullehrer oder Medizinpädagoge.

Ihre Tätigkeiten in der Forschung können beispielsweise in der Vorbereitung und Planung sowie in der Durchführung von Forschungsprojekten liegen. Hierfür benötigen Sie jedoch ein Hochschulstudium, wie es die Hochschule Neubrandenburg anbietet. Durch die gemeinsame Kooperation mit unserer Schule können Sie dort in verkürzter Studienzeit den B.Sc. Diätetik erreichen.


  • Im medizinischen Bereich:
    Krankenhäuser, Reha-Zentren, ambulante Tageskliniken, Arztpraxen, Schwerpunktpraxen
  • In der Gesundheitsförderung:
    Krankenkassen, Gesundheitsämter, Kurverwaltungen, Altenheime, Apotheken, Erwachsenenbildungseinrichtungen, Selbsthilfegruppen, im betrieblichen Gesundheitsmanagement mittlerer und größerer Betriebe
  • In Lehre und Forschung:
    Schulen für Diätassistenten, Hochschulen, Ausbildungen anderer Gesundheits- und Ernährungsfachberufe, Lebensmittel- und Pharmaindustrie
  • Diese Tätigkeitsbereiche können im angestellten wie im freiberuflichen Verhältnis ausgeübt werden

  • Verpflegungsmanager/In DGE
  • Ernährungsberater/In DGE
  • Diabetesberater/In DDG
  • Zertifikatskurse mit verschiedenen Schwerpunkten nach VDD, zum Beispiel

    • Enterale und parenterale Ernährung
    • Onkologie
    • Angeborene Stoffwechselstörungen
    • Pädiatrie

  • Berufspädagogik (B. Ed/ Sc./ M. Ed.)
  • Medizinpädagoge (B. Ed./ M. Ed)
  • B. Sc. Diätetik
  • B. Sc. Clinical Nutrition
  • Praxisanleiter/in
  • Und viele weitere...