Klinik für Vaskuläre und Endovaskuläre Chirurgie

Forschung zum Wohle unserer Patienten


Im Zentrum für Gefäßchirurgie liegen die Schwerpunkte der wissenschaftlichen Arbeit im Bereich Qualitätssicherungsmaßnahmen, endovaskuläre und chirurgische Therapie von Carotisläsionen, endovaskulärer Techniken und minimalinvasiver Verfahren in der arteriellen und venösen Chirurgie.

Wir nehmen an mehreren Multicenterstudien zu verschiedenen gefäßchirurgisch-angiologischen Fragestellungen teil und sind jährlich auf ca. 30 wissenschaftlichen Veranstaltungen und Kongressen mit Vorsitzen, Vorträgen oder Diskussionsbeiträgen vertreten. Eine Vielzahl von  DOC Veröffentlichungen  (178 KB)zeugt von der regen Forschungstätigkeit unserer Einrichtung. 

Weiterbildung

Das Zentrum für Gefäßchirurgie veranstaltet jährlich ein praxisorientiertes Symposium über neue Therapieverfahren. Anhand von Live-Übertragungen von Operationen werden unterschiedliche Therapieoptionen gegenüber gestellt und diskutiert.

Mehrfach im Jahr führen wir Fortbildungen durch, in denen unterschiedliche Themengebiete der konventionellen und interventionellen Gefäßchirurgie erörtert werden. Zusätzlich werden Veranstaltungen für das OP-Personal, Pflegekräfte und medizinische Assistenten abgehalten, die Informationen über Strahlenschutz, Geräte- und Materiallehre beinhalten. 

  • CRITISCH - Register : CRITical limb ISCHemia
  • Caesar - Studie: Comparison of Surveillance vs Aortic Endograft for Small Aneurysm Repair
  • Caspar - Studie: Doppelblinde randomisierte Studie zum Vergleich von Clopidogrel vs. Plazebo jeweils zusätzlich zu einer Basistherapie ASS 75-100 mg zur Behandlung von Patienten mit einseitiger Bypass-OP unterhalb des Knies wegen pAVK 
  • Rifa - Studie: Systemische vs lokale und systemische Antibiotika-Prophylaxe bei Implantation einer Dacronprothese mit Leistenanschluss
  • Pass - Studie: Astron SFA Stenting Study. Mutizentrische prospektiv-randomisierte kontrollierte Studie zum Vergleich von primären Stenting vs PTA ohne Einsatz eines Stents beim Femoralisverschluss
  • TARL - Studie: Multizentrische Studie zur Ermittlung von Langzeitergebnissen nach endovaskulärer Versorgung von Bauchaortenaneurysmen mit dem Talent Stent-graft 
  • NAPA 2 - Studie: Multizentrische, multinationale randomisierte partial doppelblinde Plazebo-kontrollierte Studie zur Erhebung der Effizienz und Sicherheit von Alfimeprase bei Patienten mit akutem arteriellen Verschluss
  • Star-Close: Prospektive Multicenterstudie zur Ermittlung der Sicherheit, Anwendbarkeit und Effektivität eines neuen 8F- Verschlusssystems (Stare Close Vascular Closure System) nach endoluminalen Behandlungen
  • Super SL - Studie: Multizentrische, prospektiv- randomisierte zwei-armige Studie: Cordis S.M.A.R.T.-Nitinol- Stent versus Bard Luminexx 6F Vascular Stent bei der Behandlung von TASC C und langen Läsionen der Arteria femoralis superficialis
  • Propaten Studie: Untersuchung der Durchgängigkeit von mit Heparin beschichteten PTFE-Prothesen
  • Meridian - Studie: Multicenter-Studie über die Anwendung von Forton- Endografts zur Behandlung von Bauchaortenaneurysmen
  • Valiant - Studie: Internationale prospektive Studie zum Einsatz eines neuen Stentgrafts im Bereich der thorakalen Aorta
  • Xcelerant - Studie: Internationale prospektive Studie zur Anwendung eines neuen Einführungssystems zur endovaskulären Behandlung eines abdominellen Aortenaneurysmas
  • ELODIE - Studie: Multicenterstudie mit Evaluation des Edwards Lifestentes im inguinalen Bereich
  • EV3 Durability - Studie: Multicenterstudie mit Evaluation des Protégé Everflex im Oberschenkelbereich
  • PTX - Drug eluting stent - Studie: Multicenterstudie mit Evaluation der Sicherheit und Performance des Zilver PTX Drug eluting stent in der Arteria femoralis superficialis
 
 
 
 
Grundlagenforschung
Forschung ist die Basis unserer Patientenversorgung.