Medizinische Klinik A

Foto UKM-Zentralklinikum

Onkologische Tagesklinik & Ambulanz

Hier bieten wir in enger Vernetzung mit allen Einrichtungen des Klinikums moderne medikamentöse Therapien, Diagnostik und Beratung in Spezialsprechstunden an für die Patienten, die eine vollstationäre Behandlung nicht benötigen. Ihnen wird im Rahmen der Umstände ein weitgehend normales Leben ohne Aufgabe des häuslichen und familiären Umfeldes ermöglicht. Die Betreuung erfolgt durch hochspezialisierte Ärzte und Pflegekräfte mit langjähriger hämatologischer und onkologischer Erfahrung.

Alle Bluterkrankungen, Störungen des Immun- und Gerinnungssystems, Blutkrebs und die meisten Tumorerkrankungen können behandelt werden. Die Nutzung des gesamten diagnostischen Spektrum des Klinikums ist möglich. Vor Ort kann eine zeitnahe hämatologische und onkologische Diagnostik mit allen bildgebenden Verfahren sowie speziellen Laboruntersuchungen wie Immunphänotypisierung (FACS), spezieller Gerinnungsdiagnostik und ggf. molekular- und zytogenetischen Untersuchungen zum Einsatz kommen. Invasive Diagnostik und Therapie wie Knochenmarkstanzbiopsien, Aszites-, Liquor- und Pleurapunktionen werden von unserer Klinik eigenständig durchgeführt. Besonderer Service vor Ort ist ein hämatologisches Sofortlabor. Wir bieten vielfältige Therapiemöglichkeiten an. Die Entscheidungen für die einzelnen Therapien werden in einer Tumorkonferenz interdisziplinär gefällt. Die klassische venöse Chemotherapie  z.T. mit tragbaren Pumpensystemen, aber auch subcutan oder in Tablettenform, gehört ebenso zum Behandlungsspektrum wie die Immuntherapie mit  Checkpointinhibitoren, die  zielgerichtete Tumortherapie mit monoklonalen Antikörpern,  und sogenannten kleinen Molekülen (small molecules).  Die Applikation von Chemotherapie in den Liquorraum bieten wir vor Ort an, und bei besonderen Indikationen in Bauch –und Brustfellraum über die kooperierenden Organzentren. Kombinierte Radiochemotherapie z. B. beim Bronchialkarzinom erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Klinik für Strahlentherapie an unserem Klinikum. Unsere Patienten haben die Möglichkeit, im Rahmen eines umfangreichen Studienangebotes mit neuen, viel versprechenden Medikamenten bereits vor der Zulassung behandelt zu werden. Ergänzt werden diese Behandlungen durch unterstützende Maßnahmen, wie der Transfusion von Blutprodukten, die besonders zügig am selben Tag, ggf. auch individuell HLA - angepasst durch die enge Zusammenarbeit mit der hiesigen Klinik für Transfusionsmedizin zur Verfügung gestellt werden können, der Behandlung mit Bisphosphonaten bzw. RANK-Ligand-Antikörpern oder Wachstumsfaktoren, der Schmerztherapie und der Behandlung von Ernährungsproblemen. Die Therapie von Immundefekten und Gerinnungsstörungen mit entsprechenden Immunglobulinen und Gerinnungsfaktoren gehört ebenfalls dazu wie die professionelle Wundversorgung. Das Behandlungsangebot wird ergänzt durch die Möglichkeit der palliativmedizinischen und der psychoonkologischen Mitbehandlung. Je nach Wunsch besteht auch die Möglichkeit zur sozialmedizinischen und pflegerischen Beratung.

Bitte lassen Sie uns für die Anmeldung alle vorbestehenden Befunde wie Operationsbericht, histologischen Befund oder Ergebnisse radiologischer Untersuchungen inkl. Bildern auf CD  zu kommen. Zum Erstbesuch bringen Sie bitte Ihre Krankenkassenkarte und einen Überweisungsschein mit. Je nach  Behandlungssituation ist entweder die quartalsweise Vorlage eines Einweisungsscheins für eine teilstationäre Behandlung oder ein Einweisungsschein für eine vorstationäre Behandlung erforderlich.

Dr. med. Andrea Kerkhoff

Oberärztin
Fachärztin für Innere Medizin, Hämatologie und Internistische Onkologie

T 0251 83-46020
F 0251 83-46024
andrea.kerkhoff(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. med. Birte Friedrichs

Fachärztin für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie
Studienambulanz 15 B West

T 0251 83-46010/46011
F 0251 83-46024
Birte.Friedrichs(at)­ukmuenster(dot)­de

Annika Rudat

Dr. med. Annika Rudat

Fachärztin für Innere Medizin, Hämatologie, Internistische Onkologie und Hämostaseologie

T 0251 83-46012
F 0251 83-46024
Annika.Rudat(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. med. Linus Angenendt

Assistenzarzt

T 0251 83-45550
F 0251 83-46190
linus.angenendt(at)­ukmuenster(dot)­de

Birgit Baumgarten

Dr. med. Birgit Baumgarten

Assistenzärztin

T 0251 83-46012
F 0251 83-46024
Birgit.Baumgarten(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. med. Philipp Berning 

Assistenzarzt

T 0251 83-46012
F 0251 83-46024
Philipp.Berning(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. med. Christine Eisfeld

Assistenzärztin

T 0251 83-46012
F 0251 83-46024
christine.eisfeld(at)­ukmuenster(dot)­de

Kristina Langanke

Dr. med. Kristina Kochhäuser

Assistenzärztin

T 0251 83-46012
F 0251 83-46024
Kristina.Kochhaeuser(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. med. Julia Reusch

Assistenzärztin

T 0251 83-46239
F 0251 83-46024
julia.reusch(at)­ukmuenster(dot)­de

 
 
 
 

Kontakt zur Tagesklinik

Onkologische Tagesklinik
Spezialsprechstunden
Anmeldung
Tel. 0251- 8349584 bzw. -46010
Fax 0251- 8346024
cm-akon(at)­ukmuenster(dot)­de
Sprechzeiten: Mo- Fr 8.00- 16.00 Uhr

Notfall, nachts oder am Wochenende
0251- 8347528 (Liegendnotaufnahme Ost)