Operationstechnische Assistentin/ Operationstechnischer Assistent (OTA)

OTA - ein Ausbildungszweig am Universitätsklinikum Münster

Berufsausbildung

Gemäß der Richtlinien der Deutschen Krankenhausgesellschaft (17. Sept. 2013) handelt es sich bei der Ausbildung zur Operationstechnischen Assistentin/zum Operationstechnischer Assistent um einen Ausbildungsberuf.

Diese Ausbildung bietet jungen Menschen, die technisch interessiert sind, Freude am Umgang mit Menschen haben und sich eine Zusammenarbeit im Team vorstellen können, eine zukunftsorientierte attraktive Berufsperspektive.

Die Aufgabenfelder einer/eines Operationstechnischen Assistentin/Assistenten umfassen:

  • die fachkundige Betreuung der Patientinnen und Patienten im Operationsbereich, in der Ambulanz oder Endoskopieabteilung
  • die Vor- und Nachbereitung von diagnostischen Maßnahmen und operativen Eingriffen
  • die direkte und indirekte Assistenz bei Untersuchungen und Operationen (Instrumentations- und Springertätigkeit)
  • der Umgang mit medizintechnischen Geräten
  • die Durchführung und Überwachung von hygienischen Maßnahmen und
  • die Durchführung von administrativen Tätigkeiten (Protokollführung, Materialbestellung)

Ausbildungsstruktur

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und umfasst 1600 Std. Theorie und mind. 3000 Std. Praxis. Der theoretische Unterricht findet in der OTA Schule am Universitätsklinikum Münster statt. Zur praktische Ausbildung zählen die Einsatzgebiete Operationsabteilung, Ambulanz/Poliklinik, Zentralsterilisation, die chirurgische Endoskopie und eine chirurgische Pflegestationen. Diese Praktika werden am Universitätsklinikum oder an einem der Kooperationskrankenhäuser absolviert.

Zugangsvoraussetzung

  • Vollendung des 17. Lebensjahres
  • Fachoberschulreife
  • Gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes

Bitte reichen Sie folgende Bewerbungsunterlagen ein

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • 2 Lichtbilder
  • Letztes Halbjahreszeugnis oder Abschlußzeugnis
  • Ggf. Berufsabschlußzeugnis
  • Bescheinigung über die Eignung zum Ausbildungsberuf OTA