Klinik für Psychische Gesundheit

Mund-Nasen-Schutz-Pflicht in allen Gebäuden des UKM

Bitte beachten Sie: Um unsere Patienten, Mitarbeitenden und Besucher vor einer Infektion zu schützen und die Ausbereitung von SARS-CoV2 einzudämmen, ist ab Montag (23.03.2020) in allen Gebäuden des UKM das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes erforderlich.

Dieser wird an den Eingängen der jeweiligen Gebäude zu Verfügung gestellt und muss sofort angelegt werden.

Das Betreten der Gebäude ist ohne Mund-Nasen-Schutz nicht gestattet.

Besucherstopp wegen SARS-CoV-2 (Coronavirus)

Ab sofort und bis auf Weiteres gilt am UKM wegen der Corona-Pandemie ein kompletter Besucherstopp. Damit folgt das UKM dem Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales in Düsseldorf, nach dem an allen Krankenhäusern des Landes ab sofort ein Betretungsverbot für Dritte besteht.

Dies gilt für das Zentralklinikum sowie alle externen Kliniken. Ambulanzen beschränken sich ab sofort auf Termine, bei denen ein Aufschub ein medizinisches Risiko für die Patienten bedeuten würde. Ausnahmen werden lediglich für die Geburtshilfe, die Pädiatrie, für die Palliativstationen sowie – nach Absprache mit den verantwortlichen Ärztinnen und Ärzten – für schwerstkranke Patienten zugelassen. Bitte beachten Sie außerdem: Der Zugang zum Zentralklinikum ist NUR über die Haupteingänge Ost und West auf Ebene 04 möglich.

Mehr Informationen

Hinweis zu unseren Ambulanzen und Sprechstunden

Auf Grund der aktuellen Coronasituation beschränken sich unsere Ambulanzen und Sprechstunden ab sofort auf Termine, bei denen ein Aufschub ein medizinisches Risiko für die Patienten bedeuten würde. Wenn Sie in den kommenden Tagen einen Termin in einer unserer Ambulanzen haben, melden Sie sich bitte vorab telefonisch bei der jeweils zuständigen Ambulanz, insbesondere wenn Sie

  • sich in den letzten 14 Tagen in einem der internationalen Risikogebiete oder in besonders betroffenen Gebieten in Deutschland aufgehalten haben (Auflistung siehe RKI)
  • oder Sie Kontakt zu einer Person hatten, für die ein gesicherter Nachweis einer Coronavirus-Infektion besteht
  • oder unter grippeähnlichen Symptomen leiden
  • oder positiv auf Coronavirus getestet wurden.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besprechen mit Ihnen das weitere Vorgehen.

Kommen Sie bitte nicht in unsere Ambulanzen, wenn Sie unsicher sind, ob Sie von COVID19 betroffen sind.

 

Bitte beachten Sie außerdem: Der Zugang zum Zentralklinikum ist NUR über die Haupteingänge Ost und West auf Ebene 04 möglich.

Vielen Dank!

Rezeptanforderung Klinik für Psychische Gesundheit

ACHTUNG!
BTM-Rezepte müssen immer persönlich an der Anmeldung abgeholt werden

Datenschutzerklärung

Information gemäß Artikel 13 EU-DSGVO

Im Folgenden möchten wir der Informationspflicht gemäß Artikel 13 DSGVO nachkommen.

Welche Daten / Datenarten sind konkret betroffen?

Es werden die personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Geburtsdatum und Telefonnummer erfasst und verarbeitet. Für eine Rezeptbestellung werden weitere Daten wie Art der Krankenversicherung sowie Medikamentenname, -wirkungsstärke und Packungsgröße abgefragt und bearbeitet.

Verarbeitungszwecke

Die Daten werden zum Zweck der digitalen Terminbestätigung, -stornierung sowie der digitalen Rezeptbestellung in der Klinik für Psychische Gesundheit verwendet.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung und Widerruf

Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der genannten personenbezogenen Daten bildet die Einwilligung gemäß Art. 6 (1) Buchstabe a EU-DSGVO. Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der genannten gesundheitsbezogenen Daten bildet die Einwilligung nach Art. 9 (2) Buchstabe a EU-DSGVO.
Sie haben das Recht jederzeit die datenschutzrechtliche Einwilligung zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Richten Sie den Widerruf an den Verantwortlichen. Ihnen entstehen durch den Widerruf keine Nachteile.

Empfänger

Die Daten werden von den zuständigen Mitarbeiterinnen der Zentralambulanz der Klinik für Psychische Gesundheit erfasst, verarbeitet und in die elektronische Patientenakte eingetragen.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden maximal 30 Jahre gespeichert.

Kontaktdaten des Verantwortlichen

Universitätsklinikum Münster
Klinik für Psychische Gesundheit
Albert-Schweitzer Campus 1, Gebäude A9
48149 Münster
Tel: +49 (0)251 83-51888
pppambulanz(at)­ukmuenster(dot)­de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Datenschutzbeauftragter
Albert-Schweitzer-Campus 1
48149 Münster
Tel: +49 (0)251 83-49694
datenschutz(at)­ukmuenster(dot)­de

Hinweise auf Rechte der Betroffenen

Gemäß Art. 13 Abs. 2 lit. b der Datenschutzgrundverordnung haben Sie das Recht auf:

  • Auskunft (Art 15 DSGVO und § 34 BDSG)
  • Widerspruch (Art. 21 DSGVO und § 36 BDSG)
  • Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO)
  • Löschung (Art 17 DSGVO und § 35 BDSG)
  • Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO)
  • Berichtigung (Art 16 DSGVO)

Zur Geltendmachung der genannten Rechte nutzen Sie bitte das Formular, das unter folgender Adresse im Internet abrufbar ist: www.betroffenenrechte.ukmuenster.de Alternativ können Sie sich das Formular in Papierform im Geschäftsbereich Recht und Drittmittel, Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude D 5 aushändigen lassen.

Weiterhin haben Sie das Recht, Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzulegen:
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle(at)­ldi.nrw(dot)­de

 
 
 
 

Unsere Anschrift

Zentralambulanz
Albert-Schweitzer-Campus 1
Gebäude A9a
48149 Münster
T 0251 83-51888
E-Mail pppambulanz(at)­ukmuenster(dot)­de

Unsere Öffnungszeiten

Montag 8:00 – 18:00
Dienstag 8:00 – 17:00
Mittwoch 8:00 – 17:00
Donnerstag 8:00 – 17:00
Freitag 8:00 – 15:00