Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Sportpsychiatrische Sprechstunde


Leistungssportlerinnen und Leistungssportler leben in einer besonderen Situation: Eine hohe Trainingsbelastung, regelmäßige Wettkämpfe, ambitionierte eigene Zielsetzungen und der durchgängige Druck, innerhalb eines oft engen Zeitfenstern Spitzenleistungen bringen zu müssen, sind chronische Stressfaktoren. Psychische Erkrankungen wie Angstzustände, Depressionen, Schlaf- oder Essstörungen werden durch chronische Stresssituationen begünstigt, ein kompetitives und leistungsorientiertes Umfeld verbietet häufig, sich dies einzugestehen oder Hilfe zu suchen. Die in den Vereinen und Verbänden tätigen Sportpsychologen, Mentaltrainer und Karriereberater befinden sich in einem Rollenkonflikt und haben in der Regel keine spezifische psychiatrische und/oder psychotherapeutische Ausbildung.

Psychische Erkrankungen, insbesondere Depressionen und Angsterkrankungen, sind, sobald sie richtig diagnostiziert werden, gut zu behandeln. Unsere Spezialsprechstunde bietet Sportlern aller Leistungskategorien eine professionelle psychiatrisch-psychotherapeutische Diagnostik und ggf. auch Therapie an. Wir sind eines der derzeit zehn bundesweiten Zentren für seelische Gesundheit im Sport. Wir befinden uns im kontinuierlichen Austausch mit dem Referat Sportpsychiatrie der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN), das wiederum eng mit der Robert-Enke-Stiftung zusammen arbeitet.

Forschung

Weiterhin beschäftigen wir uns wissenschaftlich mit dem Thema Sport und Psyche. In einem gemeinsamen Pilotprojekt „Skaten statt Ritalin“ der hiesigen Klinik mit dem Institut für Sportwissenschaft (Prof. Heiko Wagner) und skate-aid e.V. (Titus Dittmann) untersuchen wir die Fragestellung, welche Auswirkungen Skaten auf spezifische Aspekte von Motorik, Kognition und Emotionen bei Kindern und Jugendlichen mit einer ADHS hat.

Weitere Informationen

 

 
 
 
 

Frau Prof. Dr. med. P. Ohrmann
Leitung

Mitarbeiter:
Dr. Jonathan Repple

Kontakt:
Albert-Schweitzer-Campus 1, Geb. A9
48149 Münster
Tel. +49 251 83-56676
sportpsychiatrie(at)­ukmuenster(dot)­de