11 A West

Steckbrief

Teamstruktur
Junges Team

Größe des Teams
ab 31 Teammitglieder

Technisierungsgrad
Hoch

Pflegeorganisationsform
Bezugspflege

Akute oder chronische Patient*innen
Akut

Bewusstsein der Patient*innen
Teilweise ansprechbar

Fortbildungsmöglichkeiten
Stroke Weiterbildung, Pflegeexpert*in Neurologie, 14-tägige Fortbildungsreihe (45 Min) multiprofessionell ("Fortbildungs Donnerstag"), interdisziplinäres Notfalltraining (Mikroschulungen wöchentlich auf Station, Praxistraining einmal im Monat im Trainingszentrum), Bobath, Pflegeexpert*innen Mobilität und Lagerung sowie unsere Angebote Aus-, Fort- und Weiterbildung Pflege und OP

Die Station 11 A West ist eine 17 Betten umfassenden Schlaganfall-Spezialstation der Klinik für Neurologie mit Institut für Translationale Neurologie. Diese teilt sich auf in eine 13 Betten umfassende Stroke Unit-Akutstation und einem sich anschließenden 4 Betten umfassenden IMC-Bereich.

Auf der Stroke Unit-Akutstation werden Patient*innen mit nachgewiesenem bzw. mit Verdacht auf einen Schlaganfall betreut. Ein Team aus Ärzt*innen, Pflegepersonal, Sozialarbeiter*innen, Physio- und Ergotherapeut*innen sowie Logopäd*innen sorgt sich ausschließlich um diese Patient*innen. Lähmungserscheinungen, Sprach- oder Gefühlsstörungen können durch das professionelle Teamwork der Berufsgruppen besonders effektiv und schnell behandelt werden.

Im IMC-Bereich dieser Station werden zusätzlich Patient*innen mit Erkrankungen der Hirngefäße, entzündlichen Erkrankungen des Zentralnervensystems, Autoimmunerkrankungen und Epilepsie betreut. Hier liegt neben der medizinischen Versorgung der Schwerpunkt auf der physio- und ergotherapeutischen sowie der logopädischen Behandlung. 

 
 
 
 

Leitungsteam

Christian Meißner (Leitung)

Stephanie Pfeiffer (Stellv. Leitung)

Interesse, Teil des Teams zu werden?

UKM-Karriere-Vlog: Pflege in der Neurologie