UKM Notaufnahme

Steckbrief

Teamstruktur
Ein bunter Mix

Größe des Teams
11-30 Teammitglieder

Technisierungsgrad
Hoch

Pflegeorganisationsform
Bereichspflege

Akute oder chronische Patient*innen
Gemischt

Bewusstsein der Patient*innen
Teilweise ansprechbar

Fortbildungsmöglichkeiten
Fachweiterbildung Notfallpflege, Fortbildung Ersteinschätzung nach dem Manchester-Triage-System sowie unsere Angebote Aus-, Fort- und Weiterbildung Pflege und OP

Die Notaufnahme der Medizinischen Klinik D besteht aus einem Aufnahme- und Ersteinschätzungsbereich für fußläufige Patienten sowie einem Ersteinschätzungsbereich für alle Patient*innen, die von dem Rettungsdienst eingeliefert werden. Die Ersteinschätzung aller Patiente*innen erfolgt nach dem Manchester-Triage-System.
Die Notaufnahme besteht

  • aus einem Schockraum
  • einem Triageraum
  • fünf Behandlungsräumen
  • sieben Patientenzimmern

In den Behandlungsräumen werden vorwiegend Patient*innen der Fachdisziplinen

  • Innere Medizin
  • Neurologie (insbesondere Schlaganfallpatient*innen)
  • Neurochirurgie
  • Gefäßchirurgie
  • Orthopädie
  • Gynäkologie
  • Urologie behandelt.

Die Belegung der Betten erfolgt zu 90% durch stationäre Aufnahmen aus dem internistischen, insbesondere dem kardiologischen, neurologischen und onkologischen Bereich sowie aus dem Bereich der allgemeinen Erkrankungen der Inneren Medizin.

 
 
 
 

Leitungsteam

Sandra Schwenner (Leitung)

Mario Giering (Stellv. Leitung)

Interesse, Teil des Teams zu werden?