Pädiatrische Infektionsstation (von Pfaundler)

Steckbrief

Teamstruktur
Ein bunter Mix

Größe des Teams
11-30 Teammitglieder

Technisierungsgrad
Mittel

Pflegeorganisationsform
Bereichspflege

Akute oder chronische Patient*innen
Gemischt

Bewusstsein der Patient*innen
Ansprechbar

Fortbildungsmöglichkeiten
Weiterbildung "Palliative Care" sowie unsere Angebote Aus-, Fort- und Weiterbildung Pflege und OP

Auf der Von-Pfaundler-Station (Infektions- und Isolierstation) der Universitätskinderklinik werden primär Patienten mit verschiedensten infektiösen Erkrankungen des Kindesalters betreut. 
Einen Schwerpunkt bilden Kinder und Erwachsene mit Cystischer Fibrose zur regelmäßigen Antibiotika- und Physiotherapie. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Patienten mit onkologischen Grunderkrankungen und gleichzeitigen infektiösen Komplikationen und/oder onkologische Patienten im Zelltief in Umkehrisolation. Darüber hinaus werden hier auch Kinder mit nicht infektiösen Erkrankungen des gesamten Spektrums der Kinderheilkunde versorgt.

Die Station umfasst 13 Planbetten in 11 Isoliereinheiten. Jedem Zimmer ist eine Naßzelle zugeordnet. Für unsere nicht-infektösen Patienten steht ein Spielzimmer zur Verfügung, hier kann in entspannter Atmosphäre gespielt und gebastelt werden. Unser Pflegeteam besteht aus Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*innen, Pflegeschüler*innen und Praktikant*innen. In enger Zusammenarbeit mit den Kinderärzt*innen, Therapeut*innen und Pädagog*innen gestalten wir den Aufenthalt unserer Patienten professionell und zielgerecht. Wir sind ein offenes Team und jederzeit gesprächsbereit. Regelmäßige Fort- und Weiterbildung unseres Teams sorgen für einen hohen Wissensstand.

 
 
 
 

Leitungsteam

Christel Schröder (Leitung)

Interesse, Teil des Teams zu werden?