Förderer  -  eine Auswahl.

 

Friede-Springer-Herz-Stiftung (Berlin)

Die Friede-Springer-Herz-Stiftung hat ein deutschlandweites Netzwerk, u.a. auch in Münster am IfGH, für kardiologische Spezialambulanzen (2009) unterstützt.
Homepage

Klüh-Stiftung (Düsseldorf)

Die Klüh-Stiftung hat uns durch Frau Eva Luise Köhler mit dem Innovationspreis 2009 auf Empfehlung der Allianz Chronisch Seltener Erkrankungen (ACHSE eV) ausgezeichnet.
Homepage 

Fondation Leducq (Paris, Frankreich)

Die hochangesehene, internationale Stiftung hat uns mit zwei Projekten gefördert, die sich mit der genetischen Epidemiologie arrhythmogener Erkrankungen und Faktoren des Plötzlichen Herztodes befassen.
Homepage

Herzzentrum Münster eV (Münster)
Förderverein des Herzzentrums Münster eV (Münster)

Die beiden Vereine haben uns projektbezogen unterstützt.
In den Herzjournalen berichten die Vereine regelmäßig Neues aus den Herz- und Kreislaufkliniken des UKMs für Patienten.
Homepage

 Westfälische Herzstiftung (Münster)

Die Westfälische Herzstiftung hat uns projektbezogen unterstützt.
Homepage
 

Wilhelmine Bungstock-Stiftung (Münster)

Aufgrund einer wohltätigen Unterstützung besteht für Patienten der Spezialambulanz, deren Reisekosten nicht durch die Krankenkasse oder eine andere Institution getragen werden, die Möglichkeit einer Reisekostenerstattung. 

Dr. Adolf-Schilling-Stiftung (Münster)

Die Dr. Adolf-Schilling-Stiftung unterstützt die Arbeitsgruppe seit einigen Jahren durch projektgebundene Sach-, Personal- und Investitionsmittel.

Ernst und Berta Grimmke-Stiftung (Düsseldorf)

Die Stiftung hat ein Forschungsprojekt zur Studie defekter Ionenkanäle (2004-2005) gefördert. 

Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung (Essen)

Die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung hat ein Projekt zum plötzlichen Herztod bei Jugendlichen (1999-2001) gefördert.