Hinweis für Pressevertreter

Bitte richten Sie zur Entlastung unserer Patientenversorgung sämtliche Anfragen zum SARS-CoV-2 (Corona) direkt an die UKM-Unternehmenskommunikation.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich nur in Abstimmung mit der UKM-Unternehmenskommunikation auf dem UKM-Klinikgelände aufhalten und auch nur mit einer gültigen Drehgenehmigung auf dem UKM-Klinikgelände drehen dürfen.


Anja Wengenroth
Pressesprecherin
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth@ukmuenster.­de

 

Pflegeausbildung stärken – UKM und LWL-Klinik ziehen an einem Strang

Foto (UKM/Wibberg): Dr. Christoph Hoppenheit, Kaufmännischer Direktor des UKM (r.) und Prof. Meinolf Noeker, LWL-Dezernent für Krankenhäuser und Gesundheitswesen, während der Vertragsunterzeichnung.
Foto (UKM/Wibberg): (v.l.) Thomas van den Hooven, Pflegedirektor der UKM, Dr. Christoph Hoppenheit, Kaufmännischer Direktor des UKM, Thomas Voß, Kaufmännischer Direktor der LWL-Kliniken Lengerich und Münster, Michael Lison, Pflegedirektor der LWL-Klinik Münster, Prof. Meinolf Noeker, LWL-Dezernent für Krankenhäuser und Gesundheitswesen, und Hermann Geusendam-Wode, Schulleiter LWL-Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe, unterzeichneten einen Kooperationsvertrag zur gemeinsamen Pflegeausbildung, die zum 1. Oktober 2021 starten wird.
Das UKM und die LWL-Klinik schließen einen Kooperationsvertrag zur gemeinsamen Stärkung der Pflegeausbildung am Standort Münster ab. Während das UKM die Praxiseinsatzplätze für bis zu 20 Auszubildenden pro Jahr zur Verfügung stellt, übernimmt die LWL-Klinik die Koordination und die schulische Ausbildung.
ukm/ik

 

In enger Zusammenarbeit mit der LWL-Klinik (Klinik des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe) will das UKM (Universitätsklinikum Münster) die Pflegeausbildung am Standort Münster stärken.Die beiden Kliniken haben einen Kooperationsvertrag über die gemeinsame Ausbildung von Pflegefachfrauen und Pflegefachmännern unterzeichnet, die zum 1. Oktober mit Beginn des ersten Kurses starten wird. „Ziel dieser Partnerschaft ist es, den Auszubildenden eine qualitativ hochwertige Ausbildung anbieten zu können“, erklärt Dr. Christoph Hoppenheit, Kaufmännischer Direktor des UKM, der den Vertrag seitens des UKM unterzeichnet hat.

Die LWL-Klinik als Trägerin der LWL-Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe trägt die Gesamtverantwortung für die Koordination des Unterrichts und stellt die schulische Ausbildung sicher. „Es ist unser gemeinsames Anliegen, die Pflegeausbildung in Münster nach vorne zu bringen und den dringend benötigten Nachwuchs zu fördern“, betont Prof. Meinolf Noeker, LWL-Dezernent für Krankenhäuser und Gesundheitswesen. Die praktische Ausbildung erfolgt in den Einrichtungen des UKM, das als Maximalversorger über ein vielfältiges und hochdifferenziertes Arbeitsfeld verfügt. „Bei uns können die Auszubildenden überall hineinschnuppern, sodass sie hinterher eine Aufgabe finden, die sie glücklich macht“, sagt Thomas van den Hooven, Pflegedirektor des UKM.

Nach einer dreijährigen Ausbildung erwerben die Absolventinnen und Absolventen einen Berufsabschluss zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann der LWL-Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe und können ihren Berufsweg nach Wunsch am UKM fortsetzen.

Zurück
 
 
 
 

Kabel Eins - Die Klinik

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter  twitter.com/UK_Muenster.

Kontakt

Dagmar Mangels
Leiterin Unternehmenskommunikation
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Andrea Reisener
Assistenz/Sekretariat
T +49 251 83-57447
andrea.reisener(at)­ukmuenster(dot)­de

Marion Zahr
Leitung Externe Kommunikation
T +49 251 83-53444
marion.zahr(at)­ukmuenster(dot)­de

Anja Wengenroth
Pressesprecherin
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. Thomas Bauer
Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de