Hinweis für Pressevertreter

Bitte richten Sie zur Entlastung unserer Patientenversorgung sämtliche Anfragen zum SARS-CoV-2 (Corona) direkt an die UKM-Unternehmenskommunikation.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich nur in Abstimmung mit der UKM-Unternehmenskommunikation auf dem UKM-Klinikgelände aufhalten und auch nur mit einer gültigen Drehgenehmigung auf dem UKM-Klinikgelände drehen dürfen.


Anja Wengenroth
Pressesprecherin
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth@ukmuenster.­de

 

Kostenfreie Schulungen für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz

Von der Klinik in den Alltag: Im Rahmen der Angehörigenberatung bietet das Team des Demenzsensiblen Krankenhauses am UKM Beratung und praktische Schulungen für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz.
Im Rahmen der Angehörigenberatung im Bereich des Demenzsensiblen Krankenhauses am UKM findet vom 05. Oktober und 23. November eine Reihe von Schulungen statt. Das Angebot richtet sich an alle interessierten Angehörigen von pflegebedürftigen Menschen mit Demenz und soll diese unter professioneller Anleitung auf die Pfle-gesituation zu Hause vorbereiten. Die Teilnahme ist kostenfrei.
ukm/ik

 

Immer mehr Familien übernehmen nach der Entlassung die Pflege ihres kognitiv eingeschränkten Angehörigen selbst. „Für viele ist das eine ganz neue, herausfordernde Situation, die mit vielen Unsicherheiten verbunden ist“, erklärt Marion Schäferhoff, Koordinatorin Ehrenamt am UKM (Universitätsklinikum Münster). Denn häufig sind die Patienten vor ihrem Krankenhausaufenthalt noch relativ selbständig und erst im Stress des stationären Aufenthalts werden sie verwirrt und sind dann plötzlich dauerhaft auf Unterstützung angewiesen. „Um den Angehörigen ihre Unsicherheiten zu nehmen und sie auf die Pflegesituation in häuslicher Umgebung vorzubereiten, bieten wir in diesem Jahr eine Reihe von praktischen Schulungen an“, sagt Schäferhoff. Unter professioneller Anleitung des Teams des Demenzsensibles Krankenhauses haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Pflege- und Kommunikationstechniken zu erlernen und diese praktisch anzuwenden sowie herausfordernde Situationen im Alltag und Krisensituationen zu besprechen. „Der Schwerpunkt liegt zwar auf der pflegerischen Versorgung, was aber auch wichtig ist: Die Teilnehmenden können ihre momentane Situation und ihre Sorgen mit anderen pflegenden Angehörigen austauschen“, so Schäferhoff. Die Teilnahme an den Schulungen ist kostenlos.
 

Insgesamt finden am UKM fünf unterschiedliche Kurse, je 09.30-13.00 Uhr, statt:

05.10.2021/07.12.2021: Diagnose Demenz – Was nun?

19.10.2021: Bedürfnisorientierte Pflege mit Menschen mit Demenz gestalten

02.11.2021: „Früher hast du das doch gern gegessen!“– Ernährung bei Demenz

16.11.2021: „Ich muss mal!“– Kontinenzförderung bei Demenz

23.11.2021: Fortschreitende Demenz und Lebensende
 

Veranstaltungsort: Dekanat der Medizinischen Fakultät
Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude D3, 48149 Münster

Anmeldung: Per E-Mail an angehoerigenberatung(at)­ukmuenster(dot)­de oder telefonisch unter 0251 83-43599.

Mehr Informationen erhalten Sie auf der Seite der Angehörigenberatung im Bereich des Demenzsensiblen Krankenhauses am UKM www.angehoerigenberatung.ukmuenster.de

Zurück
 
 
 
 

Kabel Eins - Die Klinik

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter  twitter.com/UK_Muenster.

Kontakt

Dagmar Mangels
Leiterin Unternehmenskommunikation
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Andrea Reisener
Assistenz/Sekretariat
T +49 251 83-57447
andrea.reisener(at)­ukmuenster(dot)­de

Marion Zahr
Leitung Externe Kommunikation
T +49 251 83-53444
marion.zahr(at)­ukmuenster(dot)­de

Anja Wengenroth
Pressesprecherin
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. Thomas Bauer
Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de