Hinweis für Pressevertreter

Bitte richten Sie zur Entlastung unserer Patientenversorgung sämtliche Anfragen zum SARS-CoV-2 (Corona) direkt an die UKM-Unternehmenskommunikation.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich nur in Abstimmung mit der UKM-Unternehmenskommunikation auf dem UKM-Klinikgelände aufhalten und auch nur mit einer gültigen Drehgenehmigung auf dem UKM-Klinikgelände drehen dürfen.


Anja Wengenroth
Pressesprecherin
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth@ukmuenster.­de

 

„Ritter von Frisch-Preis“ für Prof. Sabine Kliesch

Foto (DGU/Solcher): Große Ehre für Prof. Sabine Kliesch, die den „Ritter von Frisch-Preis“ durch Prof. Stephan-Maurice Michel (l.), Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Urologie, und Präsident Prof. Arnulf Stenzel überreicht bekam.
Im Rahmen des Jahreskongresses der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU) erhielt Prof. Sabine Kliesch, Chefärztin der Abteilung für Klinische und Operative Andrologie des CeRA am UKM, eine der höchsten Auszeichnungen der Fachgesellschaft. Die 57-Jährige ist Expertin für Männergesundheit und gilt als das Gesicht der deutschen Andrologie.
ukm/fh

 

Jedes Jahr wird zu Ehren des Mitbegründers und ersten Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V., Anton Ritter von Frisch, der „Ritter von Frisch-Preis“ für besondere Verdienste um die wissenschaftlichen, berufspolitischen und vereinspolitischen Aufgaben der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU) verliehen. Dieses Jahr konnte sich Prof. Sabine Kliesch, Chefärztin der Abteilung für Klinische und Operative Andrologie des Centrums für Reproduktionsmedizin und Andrologie (CeRA) am UKM (Universitätsklinikum Münster), über diese hohe Auszeichnung der Fachgesellschaft freuen. Die Medizinerin beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Themen rund um die Männerheilkunde und betreut im CeRA Patienten, die unter anderem an Zeugungsunfähigkeit, erektiler Dysfunktion oder Hormonstörungen leiden.

Kliesch ist seit 2017 maßgeblich an den translationalen Projekten der durch die DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft) geförderten Klinischen Forschergruppe „Germ Cell Potential: from Genes to Function“ (CRU 396) beteiligt. Neben der Mitgliedschaft in nationalen und internationalen Fachgesellschaften engagiert sich die Expertin für Männergesundheit zudem in verschiedenen Beratungsgremien und setzt sich darüber hinaus für Frauenförderung in der Wissenschaft ein. Sie ist seit 2020 die erste Präsidentin in der Geschichte der Deutschen Gesellschaft für Andrologie (DGA e.V.). Seit 2011 ist sie im Beirat der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) für den Bereich Männergesundheit, seit 2012 leitet sie die Fachgruppe zur andrologischen Labordiagnostik der Bundesärztekammer und ist seit 2015 Mitglied des Wehrmedizinischen Beirats des Bundesministeriums der Verteidigung. Außerdem ist sie seit 2017 Mitglied der gemeinsamen Ethik-Kommission der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und wurde 2019 in den Wissenschaftlichen Beirat der Bundesärztekammer berufen.

Zurück
 
 
 
 

Kabel Eins - Die Klinik

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter  twitter.com/UK_Muenster.

Kontakt

Dagmar Mangels
Leiterin Unternehmenskommunikation
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Andrea Reisener
Assistenz/Sekretariat
T +49 251 83-57447
andrea.reisener(at)­ukmuenster(dot)­de

Marion Zahr
Leitung Externe Kommunikation
T +49 251 83-53444
marion.zahr(at)­ukmuenster(dot)­de

Anja Wengenroth
Pressesprecherin
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. Thomas Bauer
Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de