Jeder zweite Diabetiker wird nicht diagnostiziert

ukm/jug

Beratungsangebot zum Weltdiabetestag (14.11.) am UKM von 9 bis 13 Uhr auf der Ebene 04 des Zentralklinikums

Kennen Sie die Anzeichen und Symptome von Diabetes, um sich und Ihre Familie zu schützen? Das Bewusstsein für Diabetes zu schärfen ist das Ziel des diesjährigen Weltdiabetestags (14.11.), an dem sich auch das UKM (Universitätsklinikum Münster) beteiligt. Am kommenden Mittwoch werden Dr. Elena Vorona (r.), Leiterin für Endokrinologie, und Ernährungstherapeutin Mechthild Segna (l.) gemeinsam mit Dr. Sandra Oesingmann-Weinrich (2.v.r.), Leiterin der Pädiatrischen Endokrinologie/Diabetologie, und Diabetesberaterin Susani Sivarajah von 9 bis 13 Uhr auf der Ebene 04 des Zentralklinikums (Albert-Schweitzer-Straße 33, 48149 Münster) Interessierte rund um die Zusammenhänge von Familie und Diabetes informieren. Neben verschiedenen Blutzucker-Messgeräten zeigt das interdisziplinäre Team, wie Menschen der Krankheit vorbeugen, Komplikationen erkennen und wie eine gesunde Umgebung für Diabetiker in der Familie aussehen kann.

 

Zurück
 
 
 
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Logo twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter

 twitter.com/UK_Muenster.

Kontakt

Dagmar Mangels
Leiterin Unternehmenskommunikation
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Anja Wengenroth
Externe Kommunikation
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Marion Zahr
Externe Kommunikation
T +49 251 83-53444
M +49 151 15607459
marion.zahr(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. Thomas Bauer
Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de