Aktiv gegen Hirntumoren: Jetzt erst recht!

Bild (UKM/Wibberg): Sie unterstützen Hirntumorpatienten dabei, Hürden zu überwin-den: Dr. Lars Lemcke, Ralf Brandt und Dr. Dorothee Wiewrodt (v.l.).
Sport und Hirntumor – passt das zusammen? „Sehr gut sogar!“, findet Priv.-Doz. Dr. Dorothee Wiewrodt, Neurochirurgin und Psychoonkologin im UKM (Universitätsklinikum Münster). „Obwohl sich viele Betroffene nach der Diagnose zunächst keine körperliche Anstrengung zutrauen, kann es gerade während einer Tumorerkrankung guttun, körperlich aktiv zu sein. Ganz nach dem Motto: Jetzt erst recht!“ Daher bietet das UKM-Hirntumorzentrum nun die bundesweit erste neuroonkologische Sportsprechstunde an.
ukm/lie

 

Etwa 7.500 Menschen werden jedes Jahr in Deutschland mit der Diagnose Hirntumor konfrontiert. Um den Betroffenen in dieser körperlich und seelisch belastenden Zeit zur Seite zu stehen, gibt es im UKM-Hirntumorzentrum unter Wiewrodts Leitung ein breit aufgestelltes psychoonkologisches „Begleitprogramm“. Dazu zählt neben Gesprächstherapien und kreativen Angeboten für die ganze Familie auch die Möglichkeit, an einem „Persönlichen Trainingsprogramm“ teilzunehmen. Unter professioneller Anleitung durch Sportwissenschaftler und Diplomtrainer Ralf Brandt können Hirntumorpatienten Kraft, Ausdauer und Koordination trainieren und dürfen dabei kontrolliert bis an ihre Leistungsgrenzen gehen.

„Dabei lernen die Patienten, ihrem Körper wieder zu vertrauen, ihre Leistungsfähigkeit besser einzuschätzen und gewinnen so an Selbstvertrauen“, erklärt Dr. Lars Lemcke, Oberarzt in der Klinik für Neurochirurgie, der nun am UKM die neuroonkologische Sportsprechstunde anbietet, um der allgemein herrschenden Unsicherheit zum Thema „Sport und Hirntumoren“ zu begegnen. Alle Patienten nach einer Hirntumor-OP können sich hier von Dr. Lemcke und Diplomtrainer Brandt beraten lassen und dann gemeinsam ein individuelles Sportkonzept entwickeln. Dieses kann langfristig auch bei dem Patienten vor Ort aktiv mit Trainer, Sportverein und ärztlicher Betreuung umgesetzt werden – alles mit dem Ziel, Körper und Seele wieder zu stärken und so die Lebensqualität zu steigern.

Die Sprechstunde findet freitags von 9.00 bis 11.00 Uhr im
UKM-Hirntumorzentrum statt. Eine telefonische Anmeldung ist erforderlich unter: 0251 83-47489.

Zurück
 
 
 
 

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter  twitter.com/UK_Muenster.

Kontakt

Dagmar Mangels
Leiterin Unternehmenskommunikation
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Andrea Reisener
Assistenz/Sekretariat
T +49 251 83-57447
andrea.reisener(at)­ukmuenster(dot)­de

Anja Wengenroth
Externe Kommunikation
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de
Dr. Thomas Bauer
Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de