Hinweis für Pressevertreter

Bitte richten Sie zur Entlastung unserer Patientenversorgung sämtliche Anfragen zum SARS-CoV-2 (Corona) direkt an die UKM-Unternehmenskommunikation.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich nur in Abstimmung mit der UKM-Unternehmenskommunikation auf dem UKM-Klinikgelände aufhalten und auch nur mit einer gültigen Drehgenehmigung auf dem UKM-Klinikgelände drehen dürfen.


Anja Wengenroth
Pressesprecherin
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth@ukmuenster.­de

 

Herzkatheteruntersuchungen hinter Bleiglas

(UKM/Marschalkowski): Arbeiten hinter Bleiglas zum Schutz vor SARS-CoV-2: Prof. Lars Eckardt im Herzkatheterlabor.
In den besonderen Zeiten der SARS-CoV-2-Pandemie ergreifen die kardiologischen Einrichtungen des UKM besondere Maßnahmen
ukm/aw

Aus Sorge vor einer COVID-19 Erkrankung suchen derzeit trotz erheblicher Herzprobleme nur wenige Patienten Hausärzte, Kardiologen oder auch Krankenhäuser auf. So werden landesweit deutlich weniger Herzinfarkte und andere Herzkreislauferkrankungen berichtet.

Die kardiovaskuläre Versorgung schwerkranker Patienten am UKM bleibt aber sichergestellt. Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern vor einer möglichen Infektion setzt die Kardiologie am UKM bei Herzkatheter Untersuchungen unter anderem eine Bleiglaskabine ein. „Notfälle und dringende Erkrankungen werden selbstverständlich behandelt“, sagt Prof. Lars Eckardt, Direktor der Klinik für Kardiologie II – Rhythmologie.  Auch wenn alle elektiven ambulanten Vorstellungen und stationären Aufnahmen aktuell abgesagt werden, werden dringende oder notfallmäßige kardiologische Untersuchungen und auch dringende Ablationsbehandlungen von Herzrhythmusstörungen sowie Operationen fortgeführt. Falls bei einem Patienten eine Herzkatheter Untersuchung erforderlich ist, werden seitens der Mitarbeiter alle erdenklichen Maßnahmen getroffen, um den Patienten und Mitarbeiter bestmöglich zu schützen.

Dies umfasst neben Schutzmaßnahmen wie z.B. der Untersucherkabine auch eine strenge Besucherregelung am UKM.

Zurück
 
 
 
 

Kabel Eins - Die Klinik

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter  twitter.com/UK_Muenster.

Kontakt

Dagmar Mangels
Leiterin Unternehmenskommunikation
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Andrea Reisener
Assistenz/Sekretariat
T +49 251 83-57447
andrea.reisener(at)­ukmuenster(dot)­de

Marion Zahr
Pressesprecherin
T +49 251 83-53444
M +49 151 15607459
marion.zahr(at)­ukmuenster(dot)­de

Anja Wengenroth
Pressesprecherin
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. Thomas Bauer
Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de