Hinweis für Pressevertreter

Bitte richten Sie zur Entlastung unserer Patientenversorgung sämtliche Anfragen zum SARS-CoV-2 (Corona) direkt an die UKM-Unternehmenskommunikation.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich nur in Abstimmung mit der UKM-Unternehmenskommunikation auf dem UKM-Klinikgelände aufhalten und auch nur mit einer gültigen Drehgenehmigung auf dem UKM-Klinikgelände drehen dürfen.


Anja Wengenroth
Pressesprecherin
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth@ukmuenster.­de

 

Stammzellspende am UKM: Typisierung auch von zuhause möglich

Foto - UKM Stamzellspende Typisierung zuhause
Zwei Wattestäbchen können Leben retten: „Tolle Typen gesucht!“ heißt die Stammzellspender-Aktion der UKM Blutspende.
Wegen der Corona-Pandemie sind öffentliche Typisierungsaktionen, bei denen sich potentielle Stammzellspender registrieren können, ausgesetzt worden. Dies führte dazu, dass die Zahl der Neuregistrierungen stark eingebrochen ist. Dabei ist eine Stammzellspende für viele Blutkrebspatienten oftmals die einzige Chance auf Heilung.
ukm/ik

Sich als Stammzellspender registrieren zu lassen, geht einfach, schnell und schmerzfrei. Die UKM Stammzellspenderdatei bietet die sogenannten Typisierungs-Sets an, die jedem im Alter zwischen 18 und 40 Jahren direkt nach Hause geschickt werden. „Dieser Weg der Typisierung ist derzeit wichtiger denn je. Denn bedingt durch die aktuellen Corona-Auflagen haben wir keine Möglichkeit, großangelegte Typisierungsaktionen durchzuführen“, erklärt Dr. Hartmut Hillmann, der Kommissarische Leiter des Instituts für Transfusionsmedizin und Zelltherapie am UKM (Universitätsklinikum Münster). „Trotzdem kann eigentlich jeder ganz bequem von zu Hause aus ein Stammzellspender werden“.

Wer sich registrieren lassen möchte, kann ein Typisierungs-Set per E-Mail anfordern. Die Person bekommt eine Einverständniserklärung zur Unterschrift und ein Set mit zwei steril verpackten Wattestäbchen nach Hause zugeschickt. Die beigefügte Anleitung erklärt, wie man damit einen Abstrich von der Mundschleimhaut nimmt. Ein frankierter Rückumschlag liegt ebenfalls bei. In wenigen Minuten ist die Probeentnahme durchgeführt und abgeschickt. Nun kann die Registrierung erfolgen.

Nach der Registrierung werden die für die Spendensuche notwendigen Daten in die Spenderdatei aufgenommen und an das Zentrale Knochenmarkspenderregister (ZKRD) in Ulm weitergeleitet. Sollten die Gewebemerkmale des jeweiligen Spenders mit denen eines Patienten übereinstimmen, so werden diese Spender kontaktiert. Anschließend wird untersucht, ob die Person tatsächlich als Spender in Frage kommt.

Jedes Jahr erkranken über 13.000 Menschen in Deutschland an Leukämie oder leiden an anderen Störungen der Blutbildung. Viele Betroffene sind auf eine lebensnotwendige Übertragung von Stammzellen angewiesen. „Die passenden Stammzellen zu finden, ist gar nicht so einfach“, so Hillmann. „Nur ein Drittel der Patienten findet einen geeigneten Spender innerhalb der eigenen Familie.“ Der Großteil der Patienten benötigt einen nichtverwandten Spender, das heißt – je mehr Menschen sich als Stammzellspender registrieren lassen, desto höher ist die Chance, einen passenden Spender für jeden Patienten zu finden.

Werden auch Sie Stammzellspender! Unter der neuen E-Mail-Adresse unserer Stammzellspenderdatei tolletypengesucht(at)­ukmuenster(dot)­de können Sie ganz einfach Typisierungs-Sets anfordern und somit Menschenleben retten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ukm-blutspende.de

Zurück
 
 
 
 

Kabel Eins - Die Klinik

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter  twitter.com/UK_Muenster.

Kontakt

Dagmar Mangels
Leiterin Unternehmenskommunikation
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Andrea Reisener
Assistenz/Sekretariat
T +49 251 83-57447
andrea.reisener(at)­ukmuenster(dot)­de

Marion Zahr
Pressesprecherin
T +49 251 83-53444
M +49 151 15607459
marion.zahr(at)­ukmuenster(dot)­de

Anja Wengenroth
Pressesprecherin
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. Thomas Bauer
Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de