Hinweis für Pressevertreter

Bitte richten Sie zur Entlastung unserer Patientenversorgung sämtliche Anfragen zum SARS-CoV-2 (Corona) direkt an die UKM-Unternehmenskommunikation.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich nur in Abstimmung mit der UKM-Unternehmenskommunikation auf dem UKM-Klinikgelände aufhalten und auch nur mit einer gültigen Drehgenehmigung auf dem UKM-Klinikgelände drehen dürfen.


Anja Wengenroth
Pressesprecherin
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth@ukmuenster.­de

 

Prof. Boernes Arbeit auf dem Seziertisch

Foto von UKM Rechtsmediziner Hagen
Foto (UKM): Rechtsmediziner Maximilian Hagen macht den Tatort Fakten-Check.
Fakten-Check für neuen Münster-Tatort: In kurzen Videos ordnet UKM-Rechtsmediziner die Arbeit von Boerne und Co. ein / Zuschauer können während der Sendung über Twitter und facebook mitdiskutieren
ukm/jug

Der Ruf als beliebtester Rechtsmediziner der Tatort-Republik Deutschland ist Prof. Karl-Friedrich Boerne längst gewiss – aber taugt seine Arbeit in der Krimi-Serie auch etwas? UKM-Rechtsmediziner Maximilian Hagen unterzieht dem neuen, am Sonntag erscheinenden Münster-Krimi „Limbus“ einem Fakten-Check: Während der Ausstrahlung ab 20.15 Uhr kommentiert Hagen in kurzen Video-Ausschnitten die live gezeigten Szenen und klopft die Ermittlungsarbeit von Kommissar Thiel und Boerne auf ihren Realitätsgehalt ab. „Ich selbst bin großer Tatort-Fan und habe als gebürtiger Münsteraner seit jeher ein besonderes Auge für die Fälle aus unserer Stadt“, erklärt Hagen. Die Einschätzungen des Experten können Interessierte auf dem Twitter-Kanal des UKM (Universitätsklinikum Münster) verfolgen, dort live mitdiskutieren und kommentieren.

Bereits am Ende des vergangenen Jahres hatte Maximilian Hagen den damaligen Münster-Tatort rechtsmedizinisch eingeordnet; den kurzen Videos hatte damals sogar Boerne-Darsteller Jan-Josef Liefers selbst auf Twitter eine „Followpflicht“ bescheinigt. Geplant ist, dass UKM-Experte Hagen die münsterschen Krimis um das kultige Ermittler-Duo nun dauerhaft kommentieren wird – mit der kritischen Genauigkeit eines Mediziners, dabei aber stets im Wissen um den Unterhaltungsanspruch des Formats.

Link zum Twitter-Kanal des UKM: https://twitter.com/UK_Muenster

Zurück
 
 
 
 

Kabel Eins - Die Klinik

Presseverteiler

Wir nehmen Sie als Medienvertreter gerne in unseren Presseverteiler auf. Schicken Sie uns einfach eine Mail

Folgen Sie uns bei Twitter

Alles rund um die Universitätsmedizin Münster finden Sie unter  twitter.com/UK_Muenster.

Kontakt

Dagmar Mangels
Leiterin Unternehmenskommunikation
T +49 251 83-55866
dagmar.mangels(at)­ukmuenster(dot)­de

Andrea Reisener
Assistenz/Sekretariat
T +49 251 83-57447
andrea.reisener(at)­ukmuenster(dot)­de

Marion Zahr
Pressesprecherin
T +49 251 83-53444
M +49 151 15607459
marion.zahr(at)­ukmuenster(dot)­de

Anja Wengenroth
Pressesprecherin
T +49 251 83-55800
M +49 170 5420566  
anja.wengenroth(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. Thomas Bauer
Referent für Forschung und Lehre sowie Alumniarbeit
T +49 251 83-58937
thomas.bauer(at)­ukmuenster(dot)­de