Zentrale Einrichtung UKM Labor

Anforderung von LDL-Cholesterin, Berechnung des HOMA-Index

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

Ab dem 07.08.2019 wird die Berechnung des LDL-Cholesterins nach Friedewald (aus Cholesterin, Triglyceriden und HDL-Cholesterin) nur dann durchgeführt, wenn gleichzeitig kein direktes LDL-Cholesterin angefordert wird. Für die Beurteilung des kardiovaskulären Risikos wird die Bestimmung des LDL-Cholesterins nach Friedewald empfohlen, da große Beobachtungsstudien (z.B. PROCAM, Framingham) diesen Parameter bewertet haben. Die direkte LDL-Cholesterinbestimmung wird bei Nichtanwendbarkeit der Friedewald-Formel (z.B. Triglyceride > 400 mg/dl) durchgeführt sowie bei speziellen Indikationen empfohlen (z.B. Verdacht auf Hypobetalipoproteinämie und Kontrolle bei LDL-Apherese).

Ab dem 07 .08.2019 ist zudem die Berechnung des HOMA-Index mit dem ixserv-Formular Z Stoffwechsel Hormone/Hormone anforderbar. Der von Matthews et al. publizierte „HOMA-Index“ (Matthews DR et al., Homeostasis Model Assessment: Insulin resistance and β cell function from fasting plasma glucose and insulin concentrations in man. Diabetologia 1985; 28:412-419) dient der Abschätzung der endogenen Insulin-Resistenz und wird aus der Nüchtern-Insulin- und Nüchtern-Glucose-Konzentration nach einer etwa 12-stündigen Nahrungskarenz berechnet. Für die Berechnung sind daher 1 Serum-Monovette und 1 Natriumfluorid-Monovette einzusenden.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. med. J.-R. Nofer                                            Dr. med. B. Schlüter

 

PDF

 

 

 

 
 
 
 

Anfahrt zum UKM

Universitätsklinikum Münster
Zentralklinikum
Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude: A1
(ehm. Albert-Schweitzer-Straße 33)
48149 Münster

Telefon: (02 51) 83 - 0 / - 55 555
Mail: info(at)­ukmuenster(dot)­de

Informationen zu Anfahrt

Google Maps