Barrierefreiheit
Zum Hauptinhalt springen

4. Lymphom-Symposium vom 15.–16. März 2024

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

hiermit möchten wir Sie sehr herzlich zum „4. Münsteraner Lymphom-Symposium“ am 15. und 16.03.2024 einladen. Die Veranstaltung widmet sich den neuen Standardtherapien und zukünftigen Entwicklungen in der Behandlung von Patient*innen mit malignen Lymphomen. Die Therapie dieser Erkrankungen hat sich insbesondere in den letzten Jahren signifikant verändert. Eine Vielzahl neuer Substanzen und therapeutischer Ansätze wurde für die Behandlung unterschiedlicher Lymphome in Europa und den USA zugelassen. Signalweg-Inhibitoren, Antikörper-Wirkstoff-Konjugate, bispezifische Antikörper oder CAR T-Zellen stellen neue therapeutische Alternativen dar.

Im Rahmen unseres Symposiums möchten wir Ihnen eine praxisrelevante Übersicht über die aktuellen Standardtherapien sowie den Stellenwert neuer Substanzen für die Therapie der häufigsten Lymphomsubtypen vorstellen. Hierzu haben wir eine Vielzahl von national und international renommierten Expert*innen eingeladen, um an 2 Tagen gemeinsam mit Ihnen intensiv zu diskutieren.

Die Diskussion mit Ihnen ist uns äußerst wichtig und wir
hoffen, dass die Veranstaltung auf Ihr Interesse stößt und würden uns sehr freuen, Sie bei unserem Symposium
begrüßen zu können.

Die Veranstaltung richtet sich an medizinisches Fachpersonal.
Eine Anmeldung bis zum 04.03.2024 ist erforderlich, da die Teilnehmer*innenzahl begrenzt ist.

Informationen zum Programm finden Sie hier.