Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie

Übersicht

In der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Universitätsklinikums Münster werden Fragestellungen aus der klinischen Versorgung und der entwicklungspsychiatrischen Grundlagenforschung untersucht.

Flüchtlingsforschung und Geschlechtsidentität
Projektleitung: Dr. B. Möller

  • Kinder psychisch kranker Eltern

  • Flüchtlingsambulanz

  • Geschlechtsdysphorie und Transgender

Diagnostik und Evaluation
Projektleitung: Dr. J. M. Müller

  • Evaluation der Familientagesklinik für Vorschulkinder

  • Mutter-Kind-Beziehung: Erfassung und Prädiktion

  • Objektive Erfassung hyperkinetischen Verhaltens

Frühe Kindheit und Klinische Bindungsforschung
Projektleitung: PD Dr. B. Ramsauer

  • Psychische Erkrankungen im Postpartum (Mutter/Vater)

  • Evaluation von Eltern-Kind-Behandlung, u.a. Intervention „Kreis der Sicherheit“

  • Entwicklung von Affektregulation, Mentalisierung und psychischen Störungen im Kindesalter

Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik im Kindes- und Erwachsenenalter
Projektleitung: Prof. Dr. G. Romer

Prognoseforschung bei psychischen Erkrankungen (EU-Projekt PRONIA)
Projektleitung: Prof. Dr. G. Romer

Neurowissenschaftliche Forschung zu Essstörungen und Angststörungen
Projektleitung: Dr. I. Wessing

  • Körperbildstörungen bei Anorexia Nervosa

  • Furchtgeneralisierung bei Angststörungen

Forschungskoordinator ist Dr. phil. Dipl.-Psych. Jörg Michael Müller, an den Sie sich jederzeit mit allen allgemeinen Fragen wenden können.

 
 
 
 

Ansprechpartner Forschung

Dr. Jörg M. Müller

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie
Schmeddingstraße 50
48149 Münster

Tel.: +49 251/83-5 64 54
Fax: +49 251/83–5 22 75
E-Mail:
JoergMichael.Mueller(at)ukmuenster.de