Barrierefreiheit
Zum Hauptinhalt springen

Klinik für
Phoniatrie und
Pädaudiologie

Schlucken

Schluckstörungen betreffen rund zehn Prozent der Bevölkerung. Schluckstörung (Dysphagie) können mehrere Ursachen haben: Am häufigsten sind Tumorerkrankungen (erfolgte Operationen oder Bestrahlung im Kopf-Hals-Bereich) oder neurologische Erkrankungen (z. B. Schlaganfälle oder neurodegenerative Erkrankungen). Chronische Schluckstörungen sollten Sie stets abklären, um insbesondere dem Risiko einer Lungenentzündung durch Verschlucken (Aspirationspneumonie) vorzubeugen.

Diagnose

  • FEES (fiberoptische endoskopische Evaluation des Schluckens)
  • Ösophagus-Breischluckuntersuchung (in Kooperation mit der Klinik für Radiologie)

 

Therapie

  • Einleitung einer indiviuellen logopädischen Schlucktherapie
  • Einüben verschiedener Schluckmanöver
  • Ggf. Botoxinjektion Speicheldrüsen oder Ösophagus

Ihr Kontakt zu uns

Sekretariat Vorzimmer der Direktorin/Privatambulanz

+49 251 83-56859

Mo-Do: 08.00-15.00 Uhr
Fr: 08.00-13.00 Uhr 

CI-Technik/-Sprechstunde

CI-Technik
(Für Patient*innen mit CI-Versorgung und technischen Schwierigkeiten/Defekten)
cic@ukmuenster.de


CI-Sprechstunde 
(Für Patient*innen, die bereits mit einem Cochlea-Implantat versorgt sind und einen Einstellungs-Termin benötigen)
ci-termine@ukmuenster.de

Sekretariat Ambulanz

+49 251 83-56871

Mo: 08.30-11.00 Uhr & 13.00-14.00 Uhr
Di: 11.00-13.00 Uhr
Mi: 08.30-11.00 Uhr & 13.00-14.00 Uhr
Do: 08.30-11:00 Uhr & 13.00-14.00 Uhr
Fr: 11.00-13.00 Uhr

Sekretariat Tagesklinik

+49 251 83-52651

Mo-Do: 08.00-15.00 Uhr
Fr: 08.00-11.00 Uhr
 

Unsere Expert*innen für den Bereich Schlucken

UKM Phoniatrie | Oliver Kanaan

Oliver Kanaan

Facharzt für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde in Weiterbildung für Phoniatrie und Pädaudiologie