Barrierefreiheit
Zum Hauptinhalt springen

Kinder im Krankenhaus

Trösten und Vertrauen schaffen

Eine fremde Umgebung, neue Gesichter am Krankenbett, unbekannte Untersuchungen und Therapien: Ein Krankenhausaufenthalt ist für Kinder ein extremer Einschitt in den vertrauten Alltag. Was tun wir um unseren kleinen Patient*innen die Angst vor einem Krankenhausaufenthalt zu nehmen? Die Ärzt*innen, Pflegefachkräfte, Therapeut*innen und Pädagog*innen in unseren Kinderkliniken haben eine spezielle pädagogische Ausbildung absolviert. Sie bringen viel Know-how im Umgang mit jungen Menschen mit.

Optimale Versorgung

Unsere Ärzte- und Pflegeteams auf den Kinderstationen haben eine ganz besondere Ausbildung absolviert, in medizinischer wie pädagogischer Hinsicht. Zusammen mit den nichtmedizinischen Kolleg*innen sorgen sie dafür, dass Ihr Kind bei uns optimal versorgt wird und zugleich vielfältige Anregungen erhält. Damit Ihr Kind möglichst schnell wieder gesund wird.

Gefühl der Geborgenheit

Ein Gefühl der Geborgenheit und Vertrautheit im Krankenhaus ist die beste Voraussetzung, um sich nicht nur wohl, sondern auch wieder ein Stück weit gesund zu fühlen. Unser Team aus Erzieher*innen, Sozialpädagog*innen sowie verschiedenen kreativtherapeutischen Fachkräften leistet Hilfe und Unterstützung. Für Fragen, die nicht direkt mit der ärztlich-pflegerischen Versorgung zu tun haben, stehen Ihnen zudem in einigen Kliniken Mitarbeiter*innen des Psychosozialen Dienstes gerne zur Seite.

Spielerische Ablenkung

Auf einigen Stationen gibt es betreute Spielzimmer, bei gutem Wetter lockt ein sehr schöner Spielplatz, den unser Betreuungsteam gerne mit Ihrem Kind aufsucht. Besondere Veranstaltungen für Kinder bietet außerdem unser abwechslungsreiches Kulturprogramm. Es lenkt Ihr Kind von der Last des Krankseins ab.

Finden Sie die passende Klinik

In unserer Einrichtungs-Übersicht zeigen wir Ihnen, welche unserer Kliniken oder welches unserer Zentren und Institute Ihr Krankheitsbild behandelt. 

Zur Einrichtungs-Übersicht

Familie und Freund*innen wohnen weit von der Klinik entfernt? Der Besuchsdienst hilft gerne: Freiwillige Helfer*innen der Arbeitsgemeinschaft „Kind & Krankenhaus“ kümmern sich auf Wunsch um die kleinen Patient*innen. Sie spielen und basteln mit ihnen, lesen ihnen vor, erzählen Geschichten oder hören einfach nur zu.

Clinic Clowns

Unsere UKM-Clinic-Clowns schenken kleinen und großen Patient*innen ein Lächeln

Mehr Infos

Kindertheater

Comedy, Patomime oder Puppentheather – kurzweilig und unterhaltsam

Mehr Infos

Hilfe & Informationen für Eltern

Auch für Sie als Eltern oder Erziehungsberechtigte ist der Aufenthalt Ihres Kindes eine schwere Zeit. Sie vermissen Ihr Kind, sind ständig in Sorge. Unsere Angebote an Unterkünften und Hilfestellungen sollen Ihnen und Ihrem Kind helfen, den Klinikalltag besser zu bewältigen. 

Pädiatrische Palliativversorgung

Wenn ein Kind oder Jugendlicher schwer und lebensbedrohlich erkrankt, verändert dies das Leben der ganzen Familie. Unser Brückenteam unterstützt Sie in dieser Situation.

Mehr Infos 

Familienhaus

Für die Unterkunft ganz in der Nähe Ihres Kindes steht zum einen das Familienhaus zur Verfügung. Die Einrichtung wird in freier Trägerschaft vom gleichnamigen Verein geführt und befindet sich nur ein paar hundert Meter vom Zentralklinikum entfernt. Dort bietet sich Ihnen auch Gelegenheit, mit anderen betroffenen Eltern ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen.

Zum Familienhaus

Wohnen für Angehörige

In direkter Nachbarschaft zum Universitätsklinikum stehen den Patientenangehörigen sieben Appartements für ein bis zwei Personen - alle mit eigenem Bad und TV - zur Verfügung. 

Mehr Infos

Krankenhaus-Schule

Die Kinder brauchen während der stationären Behandlung –  je nach Befinden –  nicht auf das Lernen zu verzichten. Ihr Kind wird von unserer Krankenhausschule, der Helen-Keller-Schule, betreut. Das Lehrerkollegium unterrichtet alle Schulformen, wobei sich der Unterricht nach Rücksprache mit dem behandelnden Ärzteteam an der persönlichen Belastung Ihres Kindes orientiert.

Website der Helen-Keller-Schule

Das könnte Sie auch interessieren

Pädiatrische Palliativversorgung

Sozialdienst