Barrierefreiheit
Zum Hauptinhalt springen

Pädiatrische Palliativversorgung

Das Brücken-Team

Wenn ein Kind oder Jugendlicher schwer und lebensbedrohlich erkrankt, verändert sich das Leben der ganzen Familie. Wie soll es jetzt weiter gehen? Wie kann die Betreuung des erkrankten Kindes oder Jugendlichen organisiert und sichergestellt werden? Wie kann der Alltag bewältigt werden? Wo bekommen wir Unterstützung? Wir vom Brücken-Team helfen Ihnen in dieser Situation. Wir begleiten Ihr erkranktes Kind und Ihre Familie in Ihrem Zuhause. Unser Ziel ist es, für Ihr Kind die bestmögliche Lebensqualität und Selbstbestimmung zu erhalten, zu fördern und zu verbessern.

An wen richtet sich unser Angebot?

Das Brücken-Team des UKM  hat einen Versorgungsauftrag für die kreisfreie Stadt Münster sowie für die Kreise Warendorf, Coesfeld und Steinfurt unabhängig davon, ob die Patient*innen ansonsten an das UKM angebunden sind.

Unser Versorgungsangebot richtet sich an Familien von Patient*innen mit folgenden Krankheitsbildern:

  • Lebensbedrohliche Erkrankungen mit unklarem Therapieausgang (z.B. Krebserkrankungen, Frühgeburtlichkeit)
  • Erkrankungen, bei denen durch intensive Behandlung eine Lebensverlängerung bei guter Lebensqualität erreicht werden kann (z.B. Stoffwechselerkrankungen und
  • Immundefekte, gravierende Hauterkrankungen, nicht mehr heilbare Krebserkrankungen)
  • Erkrankungen, die wegen fehlender heilender Therapiemöglichkeiten kontinuierlich fortschreiten und deren Behandlung auf Linderung der Symptome ausgerichtet ist (z.B. Formen der Leukodystrophie)
  • Erkrankungen mit schweren, neurologischen Behinderungen und hoher Anfälligkeit für gesundheitliche Komplikationen mit unvorhersehbarer Verschlechterung (z.B. schwere Cerebralparese)

Wir stellen als Brücketeam eine Verbindung zwischen Klinik und häuslicher Umgebung her:

Beratung

Wir bieten Eltern, behandelnden Kinderärzt*innenoder Pflegediensten eine spezielle Beratung rund um die Versorgung des kranken Kindes oder Jugendlichen an, z.B. bei Fragen zur Schmerztherapie. Wir begleiten die Familien in sozialrechtlichen oder pädagogischen Fragen wie bei der Einbeziehung der Geschwister. Wir sind Ansprechpartner für Kindertageseinrichtungen und Schulen.

Koordination

Wir koordinieren die Zusammenarbeit aller an der Versorgung beteiligten Institutionen (Hausärztliche Praxis, Pflegedienst, ambulanter Hospizdienst, Apotheke) mit dem Ziel der bestmöglichen Bündelung aller Kräfte im Sinne der Patient*innen und ihrer Familien.

Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV)

Unterstützende Teilversorgung

Wir passen regelmäßig die Medikamenteneinstellung an und unterstützen bei speziellen pflegerischen Maßnahmen. Neben Hausbesuchen bieten wir eine Rufbereitschaft rund um die Uhr für Familien und beteiligte Kooperationspartner. Ein auf Kinder und Jugendliche spezialisiertes Expertenwissen ist jederzeit abrufbar.

Trauerbegleitung

Was ist, wenn die Welt aus den Fugen gerät? Nichts mehr ist, wie es war? Der (drohende) Verlust eines geliebten Kindes, einer Schwester, eines Bruders erschüttert wie ein Erdbeben, macht sprachlos, traurig, vielleicht wütend. Viele Gefühle zeigen sich oft schon vor dem Versterben. Die Trauer und den Schmerz können wir Ihnen und Euch nicht nehmen. Wir halten mit aus, sind da, hören zu. Trauer braucht ihre Zeit und die nehmen wir uns für Sie und Euch.

Spenden Brückenteam

Spendenkonto UKM

Institut: Sparkasse Münsterland Ost

IBAN: DE 07 4005 0150 0000 4878 43

BIC: WELADED1MST

Verwendungszweck
Stichwort: Brücken-Team
ZU 200024

Kontakt

Brücken-Team des UKM

Schmeddingstrasse 60
48149 Münster


T 0251 83-49120
F 0251 83-49121
brueckenteam@ukmuenster.de

Noch mehr Infos...

... finden Sie in unserem Informationsflyer.

Informationsflyer

Brückenteam | Margit Baumann-Köhler

Dr. med. Margit Baumann-Köhler

Ärztliche Leitung

Fachärztin für Kinder- u. Jugendmedizin -
Schwerpunkt Weiterbildung Kinder-Hämatologie und Onkologie
Zusatzweiterbildung Palliativmedizin

Brückenteam | Yvonne Hülsheger

Yvonne Hülsheger

Pflegerische Leitung

Gesundheits- u. Kinderkrankenpflegerin
Zusatzbezeichnung „pädiatrische Palliativversorgung“
Pain Nurse