UKM Prostatazentrum

Herzlich Willkommen auf den Seiten unseres Prostatazentrums am Universitätsklinikum Münster!

Das Prostakrebszentrum am Universitätsklinikum Münster wurde als kooperierendes Netzwerk verschiedener Leistungserbringer - Krankenhausärzte, niedergelassene Ärzte, Psychologen, Physiotherapeuten, Ernährungsberater etc. - mit dem Ziel gegründet, die Versorgung betroffener Patienten zu optimieren.  Daraus ergeben sich für Sie in Ihrer ganz individuellen Gesundheits- und Lebenssituation viele Vorteile, die wir Ihnen hier kurz vorstellen möchten: Wir erarbeiten für Sie eine persönliche, „maßgeschneiderte“, interdisziplinäre Behandlung, die nicht nur das Tumorstadium, sondern auch das Lebensalter und auch Ihre persönliche Wünsche berücksichtigt mit dem Ziel, Ihnen die besten Chancen im Hinblick auf Behandlungsergebnis und Lebensqualität zu bieten. Als Ansprechpartner steht Ihnen ein Spezialistenteam von ausgebildeten Fachärzten mit entsprechend langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet der Prostataerkrankungen zur Verfügung.

Das vorhandene Fachwissen wird kontinuierlich und systematisch ausgebaut. Im Rahmen der interdisziplinären Prostataforschung in Münster wird z.B. daran gearbeitet zu erreichen, dass zukünftig auch ohne Biopsie zu erkennen ist, ob ein Prostatakrebs vorliegt. Der nationale und internationale Austausch auf Kongressen und die Initiierung von Fortbildungsveranstaltungen ist selbstverständlich.

Für Ihre Diagnostik und Behandlung stehen moderne, leistungsfähige Untersuchungsgeräte zur Verfügung. Unser Behandlungsspektrum ist ganzheitlich orientiert. Es umfasst Prävention, Diagnostik, Therapie, psychische Betreuung und Nachsorge. Der enge Austausch zwischen Ihnen, Ihrem Hausarzt und Urologen sowie der Klinik ist gewährleistet und soll eine gemeinsame, tragfähige Entscheidung über Diagnostik und Therapie zum Ziel haben. Und nicht zuletzt: Sie sollen sich während Ihres Aufenthaltes wohlfühlen

Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen für Ihre schnelle Genesung alles Gute!

 
 
 
 

Erfolgreiche Re-Zertifizierung in 2017 für Prostatakrebszentrum

Mitglied im CCCM

Veranstaltungshinweise 2018

Freitag, 23. Februar 2018, 17 Uhr, Schloss Münster, Informationsabend "Wissenswertes über die Prostata ", Informationsveranstaltung mit 4 Fachvorträgen für Interessierte und Betroffene. Moderation: Dr. Norbert Tiemann, Chefredakteur der Westfälischen Nachrichten. Der Eintritt ist kostenlos.

Vortrag "Aktive Überwachung bei Prostatakarzinom – Einschlusskriterien und Ergebnisse"

Hier finden Sie den Vortrag aus 11/2017 " Aktive Überwachung bei Prostatakarzinom - Einschlusskriterien und Ergebnisse" von Herrn Prof. Semjonow anlässlich des Interdisziplinären Prostatakarzinomsymposiums in St. Gallen.

Themen PSA und Aktive Überwachung

PSA, hK2, PCA3, PHI, 4K ...und danach? Neue Wege, signifikante von insignifikanten Prostatakarzinomen beim Screening zu unterscheiden. Lesen Sie die PDF Kongressbeilage (2.0 MB) anlässlich des 69. Kongresses der DGU 2017 vom 22.09.2017 zum Thema. Autor: Prof. Dr. med. Axel Semjonow, Leiter des Prostatakarzinomzentrums

Aktive Überwachung beim Prostatakarzinom - Sinnvoll, aber selten genutzt. Lesen Sie die PDF Kongressbeilage (727 KB) zum Thema, Autor: Prof. Dr. med. Axel Semjonow, anlässlich des DGU-Kongresses vom 01. - 04. Oktober 2014 in Düsseldorf mit freundlicher Genehmigung, Georg Thieme Verlag KG