Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Arbeitsgruppe Pankreas


Leitung

Prof. Dr. med. Thorsten Vowinkel
Priv.-Doz. Dr. med. Sameer Dhayat
Dr. med. Wolf Mardin

Kontakt
T: +49-(0)251 83 56326 (Labor)
T: +49-(0)251 83 56301 (Vermittlung)
Fax: +49-(0)251 83 58424
E-mail: sameer.dhayat(at)­ukmuenster(dot)­de

Mitarbeiter
Dr. med. Verena Rätzel (wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Ärztin)
Dr. rer. nat. Anda Stroesse (Biologin)
Sabine von Rüden, MTA
Marina Wöste, MTA

Doktoranden
Max Träger
Ahmad N. J. Tamim
Ahmed Abou Zaher

Forschungskonzept

Das duktale Adenokarzinom des Pankreas ist die vierthäufigste Ursache tumorbedingter Todesfälle in Europa und Nordamerika und weist die niedrigste Fünf-Jahres-Überlebensrate aller soliden Tumoren auf. Die Tumorresektion ist der einzige potenziell kurative Therapieansatz, der jedoch vielen Patienten verwehrt bleibt, da die Diagnosestellung häufig erst bei Vorliegen eines fortgeschrittenen und inoperablen Tumorstadiums erfolgt. Der Einsatz moderner, interdisziplinärer Behandlungskonzepte unter Einbeziehung von adjuvanter Chemo- und Radiotherapie verbessert die Fünf-Jahres-Überlebensrate nur auf bis zu 25%, so dass dringender Forschungsbedarf besteht.
Das größte Potenzial zur weiteren Verbesserung des Überlebens weist die frühzeitige Tumorerkennung mit rechtzeitiger Therapieeinleitung auf.
Das Ziel unserer wissenschaftlichen Untersuchungen ist es daher, neue Biomarker zur zeitnahen Diagnostik bzw. neue Therapieformen für eine optimierte Behandlung zu entwickeln. Voraussetzung hierfür ist eine genaue Kenntnis der an der Entstehung und am Fortschreiten des Pankreaskarzinoms beteiligten Faktoren, so dass unsere Arbeitsgruppe auf breiter Basis (Molekularbiologie, tierexperimentelle Ansätze, humane Gewebebank, Patientenproben im Rahmen klinischer Studien) mit multiplen wissenschaftlichen Techniken an der Beantwortung o.g. Fragestellungen arbeitet.

Forschungsschwerpunkte

  • Molekulare Genetik des Pankreaskarzinoms
  • MicroRNAs in Progression und Metastasierung des Pankreaskarzinoms
  • Evaluation von microRNAs als Biomarker in Diagnostik und Prognostik des Pankreaskarzinoms
  • Promotermethylierung als Regulationsmechanismus vonMetastasierungs-suppressorgenen im Pankreaskarzinom
Ausstattung / Methoden

  • Zellkultur (18 Pankreaskarzinom-Zell-Linien)
  • Orthotopes Pankreaskarzinom-Modell der Nacktmaus
  • Microarray-Analysen (RNA, microRNA)
  • PCR-Techniken: quantitative reverse transcriptase PCR (qRT-PCR), methylierungsspezifische PCR (MSP)
  • DNA Sequenzierung (inkl. Bisulfit-modifizierter Sequenzierung)
  • Laser-Capture-Microdissection (LCM)
  • Zeitraffermikroskopie
  • Intravitalmikroskopie
  • Western Blot
  • Immunhistochemie
  • Immunfluoreszenzmikroskopie

Informationen für Doktoranden

Unsere Arbeitsgruppe bietet eine Vielzahl von experimentellen und klinischen Doktorarbeiten auf dem Gebiet des Pankreaskarzinoms an. Doktoranden werden in der Regel von den Arbeitsgruppenleitern betreut, welche als Gutachter im Promotionsverfahren des Dekanats auftreten. Zusätzlich wird jeder Doktorand direkt von einem Mitarbeiter der Arbeitsgruppe betreut. Dieser begleitet den Doktoranden bei der Versuchsplanung und -durchführung und ist sein direkter Ansprechpartner. Durch eine dauerhafte Besetzung unseres Labors durch in Vollzeit beschäftigte MTAs ist trotz des chirurgischen Alltags immer ein Ansprechpartner zur konkreten Umsetzung auftretender Fragestellungen erreichbar. Bei regelmäßigen Arbeitsgruppentreffen können die Doktoranden über den Fortgang ihrer Projekte berichten und Fragestellungen diskutieren. Doktoranden, die an tierexperimentellen Studien teilnehmen wollen, müssen zuvor den Tierversuchskurs des Tierschutzbeauftragten der medizinischen Fakultät absolvieren.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte per E-Mail an Priv.-Doz. Dr. med. Sameer Dhayat

sameer.dhayat(at)ukmuenster(dot)de

 
 
 
 

Kooperationspartner


Gerhard-Domagk-Institut für Pathologie

Univ.-Prof. Dr. med. Eva Wardelmann
Gerhard-Domagk-Str. 17
48149 Münster

Klinik und Poliklinik für Transplantationsmedizin
Leiter: Univ.-Prof. Dr. med. Hartmut Schmidt
Domagkstr. 3a
48149 Münster

Klinik und Poliklinik für Innere Medizin B
(Allg. Innere Medizin sowie Gastroenterologie und Stoffwechselkrankheiten)
Kommissarische Leiterin: Prof. Dr. med. Karin Hengst
Albert-Schweitzer-Straße 33
48149 Münster

Interdisziplinäres Zentrum für Klinische Forschung (IZKF), Münster
Core Unit „Integrierte Funktionelle Genomik,“ (IFG)

Leiter: Univ.-Prof. Dr. Stephan Ludwig
Proteomik: Prof. Dr. Simone König
Genomik: Dr. Jochen Seggewiß
Bioinformatik: Dipl. Bioinf. Edith Willscher
Röntgenstr. 21
48149 Münster