14 B Ost

Steckbrief

Teamstruktur
Ein bunter Mix

Größe des Teams
11-30 Teammitglieder

Technisierungsgrad
Mittel

Pflegeorganisationsform
Bereichspflege

Akute oder chronische Patient*innen
Gemischt

Bewusstsein der Patient*innen
Ansprechbar

Fortbildungsmöglichkeiten
Fachweiterbildung "Pflege in der Onkologie", Pflegeexpert*in Demenz, Pflegeexpert*in Neurologie sowie unsere Angebote Aus-, Fort- und Weiterbildung Pflege und OP

Die Station 14 B Ost ist eine multidisziplinäre Station mit den Fachrichtungen der „Klinik für Mund-, Kiefer- und Geschichtschirugie“ sowie der „Klinik für Neurologie mit Institut für Translationale Neurologie – Epileptologie“. Der Fachbereich deckt die gesamte operative und konservative Behandlung und Diagnostik im Bereich der MKG, Oralchirurgie, Oralmedizin und Oralpathologie ab. Es werden unter anderem diverse Frakturen im Gesichtsbereich, Kieferfehlstellungen (sog. Dysgnathien), entzündliche Prozesse (Abszess), nicht erhaltungswürdige Zähne bei Risikopatient*innen oder auch Tumore operativ (selten konservativ) therapiert.

Der Bereich der Neurologie bezieht sich speziell auf die Epileptologie. Hierbei geht es im Vordergrund um die Ursachenklärung bei Menschen mit neu aufgetretenen Anfällen und die diagnostische Einordnung dieser. Zudem werden hier Menschen behandelt, die unter medikamentös schwer behandelbaren Epilepsien leiden. Oftmals wird auch Diagnostik im Hinblick auf mögliche operative Behandlungsmöglichkeiten durchgeführt.

 
 
 
 

Leitungsteam

Hans-Günter Rörig (Leitung)

Adrian Gödderz (Stellv. Leitung)

Interesse, Teil des Teams zu werden?