Umwelthygienische Untersuchungen

In der am 1.1.2003 in Kraft getretenen Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) werden strenge Anforderungen an Laboratorien gestellt. Nur vom Land in eine Liste aufgenommene Laboratorien dürfen amtlich anerkennbare Analysen durchführen. Qualität steht am Hygienischen Institut des Universitätsklinikums Münster an erster Stelle. Das Institut erfüllt alle Anforderungen des §15 der TrinkwV 2001. In den Bereichen Krankenhaushygiene und Trinkwasserhygiene ist es akkreditiert nach DIN EN ISO/IEC 17025 und nach § 15 TrinkwV 2001 im Bundesland NRW gelistet und nach §19 TrinkwV durch das Land NRW bestellte Untersuchungsstelle für amtliche Trinkwasserproben.

Leistungsverzeichnis Bereich Umwelthygiene

Vorraussetzungen für die Leistung sind:

  • Arbeiten nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik (DIN-, EN-, ISO-Normen)
  • System der internen Qualitätssicherung vorhanden
  • mindestens 1x jährlich erfolgreiche Teilnahme an externen Qualitätssicherungsprogrammen = Ringversuchen
  • ausreichend qualifiziertes Personal vorhanden
  • Akkreditierung durch eine hierfür allgemein anerkannte Stelle
 
 
 
 

Infektionshandbuch

Immer aktuell: Das Infektionshandbuch des Instituts für Hygiene (interner Link).