Physiotherapie in der Pädiatrie

Im Mittelpunkt der physiotherapeutischen Behandlung steht die Entwicklungsförderung unserer kleinen Patienten. Weitere Schwerpunkte unserer Arbeit liegen in der Vermittlung und Wiederherstellung funktioneller Bewegungsabläufe sowie der Förderung der Körperwahrnehmung und der Unterstützung der Atmung.
Die physiotherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen erfordert besonderes Einfühlungsvermögen. Wir legen großen Wert darauf, den Entwicklungsstand und die momentane Befindlichkeit des Einzelnen zu berücksichtigen. Mit spielerischen Elementen ermuntern wir unsere jungen Patienten zur Mitarbeit.
Eine wichtige Rolle spielt das Einbeziehen der Eltern in den Therapieprozess. Unser Ziel ist es, Bewegungsfreude zu wecken, das Allgemeinbefinden zu verbessern und darüber die größtmögliche Selbstständigkeit unserer Patienten zu erlangen.

Überblick der Befundangebote

Folgende Befundeführen wir durch:

•    Beurteilung der Spontanmotorik
•    Lagereaktionen nach Vojta
•    Überprüfung der frühkindlichen Reflexe und Reaktionen
•    Entwicklungsdiagnostik mit dem ET 6-6
•    Griffith-Test
•    Motoriktest für Kinder von 4-6 Jahren (MOT)
•    Körperkoordinationstest (KTK)
•    Sensorische Integrationsbefundung
•    Muskelfunktionstests
•    Gelenkstatus
•    Atembefunde
•    Stairclimbing-Test
•    6-Minuten-Gehtest
Die Befunderhebung bildet die Voraussetzung zur Erstellung eines optimalen Therapiekonzeptes für jeden einzelnen Patienten.

Überblick der Therapieangebote

•    Bobath
•    Vojta
•    Sensorische Integrationstherapie nach J. Ayres
•    Mototherapie
•    spezielle Atemtherapie
•    Dreidemensionale Redressionstherapie nach Zukunft-Huber
•    Orofaciale Regulationstherapie nach Castillo-Morales
•    Cranio-sacrale Therapie
•    Shiatsu
•    Entspannungs- und Körperarbeit
•    allgemeine Mobilisation
•    Haltungsschulung
•    Gangschulung
•    Behandlung im Bewegungsbad
Die Therapien erfolgen als Einzel- oder Gruppenbehandlung.

Überblick der ambulanten Sprechstunden

•    Frühgeborenensprechstunde
•    Kinderrheumasprechstunde
•    pulmonologische Sprechstunde
•    Sprechstunde für Kinder mit komplexen Erkrankungen
Hier werden die Patienten von einem interdisziplinären Team betreut.

Babyhandling am UKM

Auf unseren Stationen der pädiatrischen Kliniken werden viele Säuglinge und frühgeborene Kinder physiotherapeutisch behandelt. Hierzu gehört je nach Bedarf auch eine Anleitung der Eltern im Babyhandling. Video-Clips geben eine Hilfestellung für verschiedene Situationen und Anforderungen des Handlings - mit dem Ziel, dass sich Eltern im Umgang mit ihrem Kind sicher fühlen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Babyhandling am UKM.

Kontakt

Als Ansprechpartner in der Pädiatrie steht Ihnen Stefan Grziwa zur Verfügung:
Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude: A1
(ehemals: Albert-Schweitzer-Straße 33)
48149 Münster
Telefon 02 51/83 48541
Fax 0251/83 48531
E-Mail: Stefan.Grziwa(at)­ukmuenster(dot)­de

 
 
 
 

Versorgungsspektrum

  • Station 14 A West- Kinderchirurgie
  • Station 17 A West – Kinderonkologie 
  • Station 17 B West – Kinderneurologie
  • Station 18 A West – Kleinkind- und Schulkinderstation
  • Station 18 B West – Kinderkardiologie
  • Station 19 A West – Frühgeborenen- und Säuglingsstation
  • Station 19 B West – Kinderintensivstation
  • Von Pfaundler Station – Kinderinfektionsstation
  • Czerny-Station – psycho-somatische Station für Kinder und Jugendliche 
  • fachübergreifend: Hautklinik