Barrierefreiheit
Zum Hauptinhalt springen

Datenschutzerklärung Rezeptbestellung für Patient*innen

Im Folgenden möchten wir der Informationspflicht gemäß Artikel 13 DSGVO nachkommen.

Welche Daten / Datenarten sind konkret betroffen? 

Es werden die personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Geburtsdatum und Telefonnummer erfasst und verarbeitet. Für eine Rezeptbestellung werden weitere Daten wie Art der Krankenversicherung sowie Medikamentenname, -wirkungsstärke und Packungsgröße abgefragt und bearbeitet. 

Verarbeitungszwecke 

Die Daten werden zum Zweck der digitalen Terminbestätigung, -stornierung sowie der digitalen Rezeptbestellung im Geschäftsbereich Ambulanz- und Patientenmanagement verwendet. 

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung und Widerruf 

Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der genannten personenbezogenen Daten bildet die Einwilligung gemäß Art. 6 (1) Buchstabe a EU-DSGVO. Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der genannten gesundheitsbezogenen Daten bildet die Einwilligung nach Art. 9 (2) Buchstabe a EU-DSGVO. Sie haben das Recht jederzeit die datenschutzrechtliche Einwilligung zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Richten Sie den Widerruf an den Verantwortlichen. Ihnen entstehen durch den Widerruf keine Nachteile. 

Empfänger 

Die Daten werden von den zuständigen Mitarbeiterinnen des Geschäftsbereichs Ambulanz- und Patientenmanagement erfasst, verarbeitet und in die elektronische Patientenakte eingetragen. 

Dauer der Speicherung 

Die Daten werden maximal 30 Jahre gespeichert.

Kontaktdaten des Verantwortlichen 

Universitätsklinikum Münster 
Geschäftsbereich Ambulanz- und Patientenmanagement 
Albert-Schweitzer Campus 1, Gebäude D20 
48149 Münster 
+49 251 83-50613 
ambulanz-patientenmanagement@ukmuenster.de 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten Datenschutzbeauftragter 

Albert-Schweitzer-Campus 1 
48149 Münster 
+49 251 83-49694 
datenschutz@ukmuenster.de

Hinweise auf Rechte der Betroffenen 

Gemäß Art. 13 Abs. 2 lit. b der Datenschutzgrundverordnung haben Sie das Recht auf: 

  • Auskunft (Art 15 DSGVO und § 34 BDSG) 
  • Widerspruch (Art. 21 DSGVO und § 36 BDSG) 
  • Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO) 
  • Löschung (Art 17 DSGVO und § 35 BDSG) 
  • Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO) 
  • Berichtigung (Art 16 DSGVO) 

Zur Geltendmachung der genannten Rechte nutzen Sie bitte das Formular, das unter folgender Adresse im Internet abrufbar ist: www.betroffenenrechte.ukmuenster.de 

Alternativ können Sie sich das Formular in Papierform im Geschäftsbereich Recht und Drittmittel, Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude D 5 aushändigen lassen. 

Weiterhin haben Sie das Recht, Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzulegen: 

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit 
Nordrhein-Westfalen 
Postfach 20 04 44 
40102 Düsseldorf 
Tel.: 0211/38424-0 
Fax: 0211/38424-10 
poststelle@ldi.nrw.de