Team Demenzsensibles Krankenhaus, UKM

Stabsstelle Demenzsensibles Krankenhaus

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige!

Aufgrund der demografischen Entwicklung befinden sich immer mehr ältere Patienten in unserem Krankenhaus.  Darunter auch viele Patienten mit Demenz oder leichten kognitiven Einschränkungen, die sich wegen einer anderen Erkrankung zu uns  ins Krankenhaus begeben.
Inzwischen weiß man, dass der Heilungsprozess bei älteren Paienten anders und langsamer verläuft. Dies erfordert die Beachtung spezieller medizinischer und pflegerischer Besonderheiten.
Besonders das Delir (akuter Verwirrtheitszustand) kommt bei älteren Patienten häufig vor und ist gefürchtet, weil es den Heilungsprozess verschlechtert.  

WDR-Beitrag zum Thema "Delir - verwirrt nach Operation"

Unser Team möchte Sie in folgenden Bereichen während Ihres Aufenthaltes am UKM begleiten und in folgenden Bereichen unterstützen:

Das Delir (akuter Verwirrtheitszustand) kommt bei älteren Patienten häufig vor, kann den Heilungsprozess verschlechtern und erfordert daher die Beachtung spezieller medizinischer und pflegerischer Besonderheiten.

Angehörigenberatung - Ein Mitglied Ihrer Familie wird in Kürze in den häuslichen Bereich entlassen und ist dort auf pflegerische Betreuung angewiesen. Sie haben sich entschieden, die Pflege Ihrer Angehörigen zu übernehmen – wir unterstützen Sie dabei!

Beim Geriatrischen Konzept des UKM geht es um eine optimale Versorgung älterer Patienten ab 75 Jahren im Krankenhaus.

Das Konzept der UKM-Stabstelle "Demenzsensibles Krankenhaus" wurde von einem interdisziplinären Team mit Mitarbeitern aus der Psychiatrie, der Neurologie, der Inneren Medizin, der Unfallchirurgie und der Pflegedirektion des UKM erarbeitet. Die Mitglieder des Teams, bestehend aus drei Pflegekräften, einer Apothekerin und einer Ärztin, kümmern sich gezielt um alle Patienten über 65 Jahre, die sich am UKM in Behandlung befinden.

Foto Prof. Dr. med. Thomas Duning

Prof. Dr. med. Thomas Duning
Leiter
thomas.duning(at)­ukmuenster(dot)­de

Foto Dr. med. Anna Roos

Dr. med. Anna Roos
Fachärztin für Neurologie
anna.roos(at)­ukmuenster(dot)­de

Foto Katharina Ilting-Reuke Apothekerin

Katharina Ilting-Reuke
Apothekerin
katharina.ilting-reuke(at)­ukmuenster(dot)­de

Foto Christopher Göpel, Gesundheits- und Krankenpfleger, Diplom-Pflegewirt, Pflege-und Sozialcoach

Christopher Robin Göpel
Examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Diplom-Pflegewirt, Pflege-und Sozialcoach, Pflegeexperte Demenz
christopher.goepel(at)­ukmuenster(dot)­de

Foto Liane Janßen, Gesundheits- und Krankenpflegerin

Liane Janßen
Examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin, Pflegeexpertin für Menschen mit Demenz, Pflegeberaterin
T +49 (0)251 83-45533
liane.janssen(at)­ukmuenster(dot)­de

Foto Sandra Großmann, Altenpflegerin, Palliativfachkraft

Sandra Großmann
Examinierte Altenpflegerin, Palliativfachkraft, Pflegeexpertin für Menschen mit Demenz, Pflegeberaterin
T +49 (0)251 83-43599
sandra.grossmann(at)­ukmuenster(dot)­de

Foto Anja Nieländer, UKM Demenzsensibles Krankenhaus

Anja Nieländer
Medizinisch Technische Assistentin
Pflegeexpertin für Menschen mit Demenz
T +49 (0)251 83-45256
anja.nielaender(at)­ukmuenster(dot)­de

Heike Altenhövel, UKM-Besuchsdienst

Heike Altenhövel
Diplom-Sozialpädagogin
Koordination Ehrenamt

T +49 251 83-41140
heike.altenhoevel@ukmuenster.de


Das Gesundheitssystem ist weiterhin geprägt von Wandel, Innovation und Wachstum. Zusätzlich wirkt sich der Demographische Wandel stark auf die Krankenhauslandschaft aus. Diese dynamischen Entwicklungen haben einen erheblichen Einfluss auf die Anforderungen an das medizinische und pflegerische Personal. Für das Universitätsklinikum Münster ist es selbstverständlich, sich dieser komplexen Herausforderungen zu stellen. Wir sind mehr denn je daran interessiert, Mitarbeiter aus der medizinischen und pflegerischen Versorgung zu schulen und auf diese Veränderungen vorzubereiten - in allen Fragen rund um die Themen Sozial-, Fach- und Methodenkompetenz. In unseren Fortbildungen werden Sie fundierte und praxisnahe Methoden kennenlernen, die Sie befähigen, die besonderen Herausforderungen in der Arbeit mit Menschen mit Demenz professionell zu bewältigen. So bieten wir zum Beispiel eine neunmonatige Weiterbildung zum Pflegeexperten Demenz an.

Als größter Anbieter in Nordrhein-Westfalen gewährleistet das UKM Fort- und Weiterbildungen auf hohem Niveau. Die Angebote werden sowohl von unseren Mitarbeiter als auch von Mitarbeitern externer Einrichtungen stark nachgefragt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte PDF dem Flyer für unseren Pflegexperten Demenz (680 KB).

 
 
 
 

Kontakt

Stabsstelle Demenzsensibles Krankenhaus

Prof. Dr. med. Thomas Duning
Leiter
Albert-Schweitzer-Campus 1
Gebäude W30
Anfahrtsadresse: Waldeyer Straße 30
48149 Münster

Durchwahl: +49 251 / 83 - 4 70 75
delirprae(at)­ukmuenster(dot)­de

Informationen zur Anfahrt
Anfahrt mit Google Maps

Wir helfen Ihnen

Bitte sprechen Sie die Mitarbeiter der Pflege auf Ihrer Station an, wenn Sie weitere Fragen zur Arbeit des Teams haben oder Kontakt während des Aufenthaltes im UKM suchen.


Alle Informationen auch hier zum Download.