Foto UKM-Kliniktürme

Das Klinische Ethik-Komitee (KEK)

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des klinischen Ethik-Komitees des Uniklinikums Münster. Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen die Arbeit und die Mitglieder des Ethik-Komitees am UK Münster vorstellen und Sie über das Beratungs- und Veranstaltungsangebot informieren.

Das klinische Ethik-Komitee am Universitätsklinikum Münster hat folgende Aufgaben: Die klinische Ethikberatung unterstützt alle Kliniken und Abteilungen des Uniklinikums bei ethischen Fragen im klinischen Alltag. Fragen rund um den Willen des einwilligungsunfähigen Patienten, der Umgang mit Patientenverfügungen, die Begrenzung von Therapiemaßnahmen, sowie viele andere Situationen können dazu führen, dass die unterschiedlichen Wertvorstellungen der an einer Behandlung Beteiligten offenbar werden. Das Ziel klinischer Ethikberatung ist es, solche ethischen Konflikte zu analysieren, eine Diskussion der ethischen Aspekte zu fördern und Handlungsoptionen zu erwägen. Ganz konkret können am UKM dazu speziell geschulte Ethik-Moderatoren über eine Beratungsanfrage hinzugezogen werden. Wir wenden uns mit unserem Beratungsangebot an jeden, der an der Behandlung oder Betreuung eines Patienten beteiligt ist; insbesondere Angehörige, Bevollmächtigte, Betreuer, Ärztinnen und Ärzte, Pflegende und natürlich auch Patientinnen und Patienten selbst. Die Entwicklung von Leitlinien ist sinnvoll bei häufig wiederkehrenden ethischen Fragen. Zur Erweiterung der Kenntnisse im Bereich klinischer Ethik und als Beitrag zur Kommunikationskultur im Uniklinikum Münster bietet das KEK verschiedene Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen an.
Wir freuen uns wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie mit uns in Kontakt treten möchten. 
Klinisches Ethik-Komitee des Universitätsklinikums Münster
Vorsitzender Dr. Jörg Oberfeld, MAE
Geschäftsführung  Norbert Jömann
Von-Esmarch-Str. 62
48129 Münster
T +49 (0)251 / 83 - 4 90 49
F  +49 (0)251 / 83 - 4 90 50        
E klinische-ethik(at)­ukmuenster(dot)­de

Kursangebot des Klinischen Ethik-Komitees am UKM:

 Basiskurs Medizinethik

Der im Winter 2015 neu geschaffene Basiskurs Medizinethik erfreut sich großer Beliebtheit. Im Herbst 2017 startet bereits die fünfte Auflage des Kurses.

Immer wieder tritt Uneinigkeit darüber auf, wie in medizinischen Problemlagen eine moralisch gute Entscheidung getroffen werden kann. Dies geschieht auf gesellschaftlicher Ebene aber auch tagtäglich im Krankenhausalltag. Mit diesen Problemstellungen beschäftigt sich die Medizinethik und greift dabei auf Theorien aus der philosophischen Ethik zurück. Der Basis kurs Medizinethik gibt einen Einblick in die gängigsten Theorien.

Termine

  • 26.9.2017
    Weshalb der Eid des Hippokrates weder überholt ist noch ausreicht - Einführung in das Projekt einer modernen Medizinethik
  • 10.10.2017
    Wie wir unseren Patienten helfen sollen? Unsere Pflicht tun! - Deontologische Ansätze in der Medizinethik
  • 24.10.2017
    Heiligen die Zwecke die Mittel? - Konsequentialistische Ansätze in der Medizinethik
    PD Dr. Johann S. Ach
  • 14.11.2017
    Selbstbestimmung, Fürsorge, Nicht-Schaden & Gerechtigkeit: Prinzipien-Orientierung als Modell einer zeitgemäßen Medizinethik
    Prof. Dr. Bettina Schöne-Seifert
  • 28.11.2017
    Kommt es auf den guten Arzt / die gute Pflegekraft an? - Tugendethische Ansätze in der Medizinethik (& Abschlussdiskussion)

Der Kursus findet in Einheiten von je 135 Minuten an fünf Tagen - jeweils ab 16.30 Uhr - im Herbst 2016 statt. Die Teilnahme an jedem einzelnen Tag wird bescheinigt, bei vollständiger Teilnahme erfolgt die Teilnahmebestätigung zudem als hausinternes Zertifikat. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt.

Der Kurs findet im großen Konferenzraum der Feuerwehr (im 1. OG des Feuerwehrgebäudes) auf dem Zentralcampus statt. AUSNAHME: Wegen einer Baumaßnahme findet der erste Kurstag des aktuellen Kurses im großen Konferenzraum Ost statt.

Die Teilnahme ist für die Beschäftigten des UKM kostenlos.

Anmeldungen erbeten unter der Mailadresse klinische-ethik(at)­ukmuenster(dot)­de

Weitere Informationen finden Sie unter "Veranstaltungen" im Webauftritt des KEK am UKM. Rückfragen zum Kurs richten Sie bitte ebenfalls an die Mailadresse des Klinischen Ethik-Komitees am UKM.

 
 
 
 

Bitte beachten Sie

Fragen, die Forschungsvorhaben betreffen, richten Sie bitte an die Ethikkommission der Ärztekammer Westfalen-Lippe.    

Foto Klinisches Ethik-Komitee
Foto Klinisches Ethik-Komitee