Barrierefreiheit
Zum Hauptinhalt springen

Patientenfürsprecherschaft

Wir setzen uns für Ihre Belange ein

Alle Mitarbeitenden der Uniklinik Münster engagieren sich dafür, dass Sie sich während Ihres Aufenthaltes gut betreut fühlen und die bestmögliche medizinische Versorgung erhalten. Haben Sie dennoch Grund zur Kritik, den Sie nicht selbst vor Ort klären konnten: Dann sind unsere Patientenfürsprecher*innen für Sie da.

Als unabhängige Patientenfürsprecher stehen wir Ihnen als neutrale Vertrauenspersonen zur Seite, wenn Sie und Ihre Angehörigen Unterstützung in schwierig empfundenen Situationen benötigen. Wir ergänzen das Lob- und Beschwerdemanagement des Hauses.

Erreichbarkeit

Sie können uns jederzeit eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter (+49 0251 83-54545) hinterlassen oder uns eine E-Mail (patientenfuersprecher@ukmuenster.de) schreiben.

Schweigepflicht

Das Amt des Patientenfürsprechers ist gesetzlich verankert. Wir üben es ehrenamtlich aus. Somit vertreten wir Ihre Anliegen gegenüber der Krankenhausleitung und den Mitarbeitenden unabhängig und unparteiisch vermittelnd. Wir unterliegen der Schweigepflicht, von der nur Sie als Patient*innen uns entbinden können. Alle Informationen, die an uns herangetragen werden, behandeln wir selbstverständlich vertraulich.

Unsere Patientenfürsprecher

Prof. Dr. Dr. Gerhard Brodner

Datenschutz

Zur sachgerechten Bearbeitung Ihrer Rückmeldung an die Patientenfürsprecherschaft ist es notwendig, dass wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Sehr geehrte Damen und Herren,
zur sachgerechten Bearbeitung Ihrer Rückmeldung an die Patientenfürsprecherschaft ist es notwendig, dass wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Dazu haben wir für Sie die folgenden Informationen zusammengestellt.

Es werden die personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift, Kontaktdaten und die von Ihnen geschilderten Sachverhalte erfasst und bearbeitet.

Die angegebenen Daten werden zum Zwecke der Recherche und/oder Klärung des von Ihnen gemeldeten Sachverhaltes erhoben und um Ihnen ggf. eine Rückmeldung zu Ihrem Anliegen geben zu können.

Ihre Daten werden im Rahmen der Zweckbestimmung unter Beachtung der jeweili-gen datenschutzrechtlichen Regelungen ggf. an berechtigte Dritte übermittelt. Als derartige Dritte kommen insbesondere Mitarbeitende des UKM in Betracht, welche persönlich oder in ihrer Funktion in den Sachverhalt eingebunden sind und/oder in die Klärung des Sachverhaltes eingebunden werden.

Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der genannten personenbezogenen Daten bildet die Einwilligung gemäß Art. 6 (1) Buchstabe a EU-DSGVO. Sie haben das Recht jederzeit die datenschutzrechtliche Einwilligung rückgängig zu machen (zu widerrufen) s. unten. Daneben verarbeiten wir personenbezogene Daten, wenn dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zu den genannten Zwecken für die Bearbeitung ihrer Anfrage erforderlich ist oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO. 

Die personenbezogene Daten werden nach 5 Jahren gelöscht.

Sie haben das Recht jederzeit die datenschutzrechtliche Einwilligung rückgängig zu machen (zu widerrufen). Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßig-keit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht be-rührt. (Widerruf mit Wirkung für die Zukunft).
Richten Sie den Widerruf an den Verantwortlichen. Ihnen entstehen durch den Wider-ruf keine Nachteile. Nach Eingang des Widerrufs werden die personenbezogenen Daten gelöscht.

Universitätsklinikum Münster
Bereich demenzsensibles Krankenhaus 
Koordination Ehrenamt
Albert-Schweitzer-Campus 1, Geb. W30
48149 Münster
T 0251 83-41179
ehrenamt@­ukmuenster.­de
www.ukm.de

Universitätsklinikum Münster
Datenschutzbeauftragter UKM
Albert-Schweitzer-Campus 1
48149 Münster
datenschutz@ukmuenster.­de