Barrierefreiheit
Zum Hauptinhalt springen

Liebe Patientin, lieber Patient,

um unsere Patienten und Mitarbeiter zu schützen, möchten wir Sie bitten, den folgenden Corona-Anamnesebogen 4 Tage vor Ihrem Terminauszufüllen. Ihre Angaben werden anschließend mit unseren Daten abgeglichen. Falls der Termin nicht zugeordnet werden kann, werden wir Sie entsprechend per Email informieren.

Für ambulante Patient*innen gilt die 3G-Regelung: Sie müssen entweder vollständig geimpft oder genesen sein oder einen dokumentierten negativen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder einen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorweisen. Der Nachweis von 3G gilt auch für Kinder und Jugendliche ab dem Grundschulalter. Ein Schülerausweis als Nachweis ist im Krankenhaus nicht ausreichend. Bei symptomfreien Kindern unter 6 Jahren muss kein Test vorgelegt werden.
In besonders gefährdeten Bereichen (z.B. Onkologie) kann es abweichende Regelungen geben, die individuell mit Patient:innen und Besucher:innen besprochen werden. 

Diese 3G-Regelung gilt auch für medizinisch notwendige Begleitpersonen. Begleitpersonen sind nur zulässig, wenn dies aus medizinischen oder persönlichen Gründen zwingend erforderlich ist (z.B. bei Kindern, bei Geburten, Personen mit Behinderungen).

Falls kein Hinweis für eine mögliche Corona-Infektion besteht und Sie die 3G-Regelung erfüllen, erhalten Sie von uns per Email eine Zutrittserlaubnis, die Sie an der Pforte vorzeigen müssen (entweder über Ihr Handy oder ausgedruckt). Der Pförtner wird die Daten abgleichen und den Zutritt gewähren.

Falls Verdachtszeichen für eine mögliche Corona-Infektionen bestehen, werden wir Sie telefonisch/per Mail kontaktieren und das weitere Vorgehen mit Ihnen abstimmen.

Testangebot
Patient*innen, Besucher*innen, Begleitpersonen sowie Beschäftigte von Fremdfirmen können auf dem Parkdeck Ebene 04 vor dem Zentralklinikum an einer öffentliche Corona-Teststelle einen Antigen-Schnelltest durchführen lassen.

Bitte beachten Sie: Betreiber des Testzentrums ist nicht das UKM. Für den Zutritt zum UKM darf das negative Antigen-Schnelltest-Ergebnis nicht älter als 24 Stunden sein. Beschäftigte des UKM beachten bitte die aktuell gültigen differenzierten Regelungen für Testungen. Die UKM-Corona-Teststelle neben dem Familienhaus ist ab dem 9.12. wieder ausschließlich für die Patientenversorgung zuständig.

Terminbuchungen für die öffentliche Corona-Teststelle können auf der Website des Anbieters Leezen Heroes vorgenommen werden. Hier finden Sie auch die jeweils gültigen Öffnungszeiten.

Wichtiger Hinweis
Eine PCR-Testung ist an der öffentlichen Teststelle nicht möglich. Diese erfolgt weiterhin an der UKM-Corona-Teststelle neben dem Familienhaus und wird nur im Zusammenhang mit einer stationären Aufnahme oder ambulanten Behandlung durchgeführt. Die Notwendigkeit einer PCR-Testung wird durch die jeweilige Klinik festgelegt.

Online Anmeldung Ambulanzen

Patientendaten
Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden

Geben Sie bitte das Geburtsdatum unbedingt in Form von tt.mm.jjjj ein, z. B. 01.08.1980

Ambulanzdaten

Geben Sie bitte das Datum des Ambulanztermins unbedingt in Form von tt.mm.jjjj ein, z. B. 01.06.2022

Falls Sie die Frage Begleitperson erforderlich mit ja beantwortet haben, geben Sie bitte hier die Kontaktdaten der Begleitperson an.
Anamnesedaten

Hinweis
Ab Montag, 23.08.21, gelten für ambulante Patientinnen und Patienten sowie ihre Begleitpersonen die 3G-Regeln. Das heißt: Wer das Krankenhaus betritt, muss entweder eine Immunisierung vorweisen oder einen negativen Corona-Test. Dieser Test darf nicht älter als 48 Stunden sein. Ein Antigen-Schnelltest ist ausreichend. Diese Regelung gilt auch für Kinder ab 6 Jahren. Ein Schülerausweis als Nachweis ist im Krankenhaus nicht ausreichend. Bei symptomfreien Kindern unter 6 Jahren muss kein Test vorgelegt werden.

Datenschutz / Absenden