Barrierefreiheit
Zum Hauptinhalt springen

Stationärer Palliativdienst

Wir begleiten und betreuen schwerkranke Menschen im Erwachsenenalter während ihres stationären Aufenthaltes. Unser Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität dieser Patient*innen und ihrer Familien, die mit Problemen konfrontiert sind, die mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung einhergehen. Dies geschieht zum Beispiel durch Vorbeugen und Lindern von Leiden, durch frühzeitiges Erkennen, sorgfältige Einschätzung und Behandlung von Schmerzen sowie anderer Probleme körperlicher und psychosozialer Art.

Wir sind für Sie da!

Unser Palliativdienst wird auf Anforderung durch das Stationsteam aktiv. Eine Einbindung  kann zu jedem Zeitpunkt einer unheilbaren Erkrankung auch parallel zu einer krankheitsbezogenen Therapie (z.B. Chemotherapie / Strahlentherapie) erfolgen. Hilfreich für eine individuelle Unterstützung durch den Palliativdienst ist ein frühzeitiger Kontakt zu den Patient*innen und ihren Angehörigen.

Kontakt

Universitätsklinikum Münster
Zentrale Einrichtung Palliativmedizin
Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude W30
48149 Münster

 +49 251 83-53052
  +49 251 83-49110
palliativmedizin@ukmuenster.de

Bei Fragen nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

Kennenlernen

Es wird eine umfassende Anamnese, Umfeldanalyse und Erfassung der komplexen individuellen Lebenssituation der Patient*in (Palliativmedizinisches Basisassessment) vorgenommen.

Individueller Behandlungsplan

Wir erstelle einen individuellen Behandlungsplan unter Einbindung anderer Berufsgruppen (Psychotherapie/Psychoonkologie, Sozialdienst, Physiotherapie, Seelsorge, Schmerzdienst, Ernährungsmedizin, Wund- und Stomatherapie)

Begleitung

Wir unterstüzen bei der Auseinandersetzung mit der Diagnose einer unheilbaren Erkrankung für Patient*innen und Angehörige in Zusammenarbeit mit der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie.

Betreuung

Wir sind regelmäßig auf den Stationen um zu betreuen und zu visitieren.  

Beratung

Wir beraten die zuständigen Berufsgruppen zur Symptomkontrolle, d.h. bei belastenden körperlichen, psychischen oder sozialen Beschwerden der Patienten (z.B. Schmerzen, Atemnot, Angst, Übelkeit, Erbrechen)

Unterstützung

Wir unterstüzen bei der Organisation einer poststationären Weiterversorgung in Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst (z.B. zu Hause unter Anbindung an ein Spezialisiertes Ambulantes Palliativteam (SAPV), Palliativnetzwerk, Pflegeeinrichtung, Palliativstation oder Hospiz).

Das Team

Dr. med. Renate Schmidt

Dr. med. Renate Schmidt

Oberärztin

Fachärztin für Innere Medizin/Kardiologie – EMAH/Palliativmedizin

Andreas Bückmann

Andreas Bückmann

Palliativmedizin in WB

Facharzt für Anästhesie,
Wissenschaftlicher MA Telemedizin

Michael Terborg

Michael Terborg

Pflegerische Leitung Palliativmedizin

Gesundheits- und Krankenpfleger / Palliative Care

Mareike Schreiber

Mareike Schreiber

Gesundheits- und Krankenpflegerin / Palliative Care

Sozialdienst

Britta Drude
+49 251 83-49411

Andrea Gollub
Dipl.-Sozialarbeiterin
+49 251 83-58911

Physio- und Ergotherapie

Barbara Duhme, Marion Gierse, Andrea Luttermann
+49 251 83-48535-48536

Musiktherapie

Philipp Steinke

Weiter Informationen zur  Musiktherapie

Evangelische & Katholische Seelsorge

Dr. Leo Jan Wittenbecher
Leitender Klinikpfarrer
+49 251 83-50500
seelsorge@ukmuenster.de

Weitere Informationen zur Seelsorge